Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Lokal und aktuell

Fußballergebnisse aus dem Kreis Herford

So spielten die Teams im Kreis

Von der Kreis- bis zur Regionalliga - im Kreis Herford mischen die Fußballer überall mit und haben ihre Fans.

Ihr wollt wissen, wie "Eure" Mannschaft gespielt hat? Auf dieser Seite gibt's immer ab sonntagabends alle Fußballergebnisse aus dem Kreis Herford.


Sonntag, 24. Januar

Regionalliga, 23. Spieltag
VfB Homberg - Fortuna Düsseldorf II 3-1
Wuppertaler SV - SV Lippstadt 3-1
Alemannia Aachen - RW Ahlen 0-0
1. FC Köln II - Borussia Dortmund II 0-3
RW Essen - Bonner SC 2-0
SV Rödinghausen - Borussia Mönchengladbach II 2-0
FC Wegberg-Beeck - SC Wiedenbrück 2-0
SV Bergisch Gladbach - SC Preußen Münster 0-1
FC Schalke 04 II - RW Oberhausen 0-1
SV Straelen - SC Fortuna Köln 0-2

 

Westfälischen Amateurklassen pausieren weiterhin

Seit Ende Oktober ruht der Ball in den westfälischen Amateur- und Jugendspielklassen. Nach den jüngst angekündigten Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist sobald nicht damit zu rechnen, dass Fußballerinnen und Fußballer zurück auf die Plätze dürfen. Manfred Schnieders, Vizepräsident Amateurfußball des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) sagt: "Ich möchte den Vereinen und Aktiven keine falschen Hoffnungen machen. Deswegen sollten wir nicht damit rechnen, dass schon im Februar wieder trainiert oder gespielt werden kann. Angesichts der aktuellen Zahlen und Maßnahmen wäre das auch fahrlässig – so leid es mir für die Clubs und die vielen Spielerinnen und Spieler auch tut. Wir sagen ganz klar: In der aktuellen Situation muss sich der Amateur- und Jugendfußball auch ein Stückweit hintenanstellen und seinen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten. Wir bauen keinen Druck auf, sondern befinden uns seit Beginn der Pandemie in regelmäßigen Gesprächen mit der Staatskanzlei. Die Zusammenarbeit ist konstruktiv und partnerschaftlich. Weder Staatskanzlei noch FLVW wollen den Breitensport verhindern. Solang Kinder und Jugendliche aber nicht in die Schule können, brauchen wir auch nicht über die Öffnung der Sportstätten sprechen."