Responsive image
 
---
---
Veranstaltungen im Kreis Herford
Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Veranstaltungstipps für den Kreis Herford

>> Wegen des Coronavirus müssen aktuell bis voraussichtlich Ende April 2020 alle Veranstaltungen abgesagt werden! Alle Infos auf unserer Corona-Übersichtsseite.

Button Veranstaltungstipps schicken
Februar
MODIMIDOFRSASO
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728291


Montag 3.2.

15.12.2019 - 11:00 Uhr   bis   17.05.2020 - 18:00 Uhr


Ausstellung: „Endlose Weiten und lichtlose Tiefen – Das Blau unseres Planeten“


Bünde
Museum Bünde

Beschreibung: Unsere Erde ist ein blauer Planet. Sieben Zehntel ihrer Oberfläche sind mit Wasser bedeckt. Den Astrophysikern ist kein anderer Felsplanet bekannt, der so viel Wasser mit sich trägt, wie unsere Erde. Wasser ist auf unserem Planeten der Ursprung allen Lebens. Das Gesicht der Erde veränderte sich fortwährend und hat immer wieder neue Festländer und Ozeane hervorgebracht.
Kommen Sie mit auf eine faszinierende Reise in die Welt unserer Meere!
Noch nie gezeigte Fossilien, von denen die ältesten mehr als zwei Milliarden Jahre alt sind, sind in der erdgeschichtlichen Abteilung zu bewundern – exklusiv vom Paläontologischen Arbeitskreis Bünde und vom Förderverein für das Dobergmuseum zur Verfügung gestellt.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 14-18 Uhr,
Samstag & Sonntag 11-18 Uhr

Mehr Infos unter: www.museum.buende.de

 

12.01.2020 - 00:01 Uhr   bis   20.02.2020 - 00:01 Uhr


Ausstellung: Susanne Walter - Mischwald. Pars pro toto


Oerlinghausen
Alte Synagoge, Tönsbergstraße 4

Beschreibung: Die Meisterschülerin des Münsteraner Hochschullehrers Prof. Timm Ulrichs widmet sich künstlerisch-installativ dem Thema Wald und damit der Natur.
 

Oetker_Bielefeld

03.02.2020 - 00:01 Uhr


Requiem


Bielefeld
Rudolf-Oetker-Halle

Einlass alle 12 Minuten zwischen 17:36 und 21:48 Uhr

Beschreibung: 1925: Zum Gedenken an ihren im ersten Weltkrieg gefallenen Sohn möchte Lina Oetker, Witwe des Firmengründers August Oetker, der Stadt Bielefeld ein Konzerthaus stiften. Fünf Jahre später eröffnet die Rudolf-Oetker-Halle, ein architektonisches und akustisches Meisterwerk. Nun laden das Theater Bielefeld und das Kollektiv RAUM + ZEIT dazu ein, die sonst verborgenen Orte des spektakulären Baus zu entdecken, bei einer szenischen Installation, die jeder Zuschauer ganz allein betritt.

Tickets: 0521/51-5454, www.theater-bielefeld.de

03.02.2020 - 19:30 Uhr


Klimatreff: Parents for Future


Herford
Haus unter den Linden

Beschreibungen: Bei dem Klimatreff werden bevorstehende Aktionen geplant und besprochen, wie Eltern/Erwachsene die Kinder bei diesem wichtigen Thema unterstützen können.

Keine Anmeldung erforderlich
Weitere Infos

03.02.2020 - 20:00 Uhr


Kino: A Rainy Day in New York


Kirchlengern
Lichtblick Kino

Beschreibung: Für ihre Uni-Zeitung soll Ashleigh in New York den b-rühmten Filmemacher Roland Pollard interviewen. Gute Gelegenheit für ihren Freund, den in den besseren Kreisen Manhattans aufgewachsenen Gatsby Welles, seiner Freundin seine Lieblingsorte zu zeigen. Doch das geplante romantische Wochenende in der Metropole wird zunehmend zu einem trüben Tag und das liegt nicht nur am Dauerregen.

Ticketreservierung: 05223/7573450

28.11.2019 - 00:01 Uhr   bis   22.02.2020 - 00:01 Uhr


Ausstellung: Michael Weißköppel - don't touch the ground


Löhne
Werretalhalle

Beschreibung: Ein Papierflieger der seine Bahnen zieht, ein Männchen, das ins Ungewisse stolpert. Blauer Himmel. Palmen. Die Bilder zitieren die Realität, die Kunstgeschichte, die Werbung, aber sie stellen das Gesehene auch in Frage und lassen den Betrachter mit Leerstellen und Fragezeichen zurück.

26.01.2020 - 00:01 Uhr   bis   26.04.2020 - 00:01 Uhr


Ausstellung: Navid Nuur - Hocus Focus


Herford
Marta

Beschreibung: Besucher aller Altersgruppen können die Welt mit anderen Augen sehen. Die in der Lippold-Galerie gezeigten Aquarelle, Skulpturen, Videos, Fotografien, Textarbeiten und Installationen bringen die Betrachtenden zum Staunen, indem sie Unsichtbares sichtbar werden lassen und ursprünglich Unbedeutendes in den Fokus rücken. Dies gelingt durch den fantasievollen Experimentiergeist und die philosophische Gewandtheit des Künstlers, die als humorvoller und zugleich nachdenklich stimmender Kommentar und Spiegel der Realität verstanden werden können.