Responsive image

on air: 

Aaron Knipper
---
---
Von uns für Euch

Buch-Tipps aus der Redaktion

Wir hören nicht nur gerne Radio, sondern lesen auch gerne! Hier gibt's die Buch-Tipps von den RedakteurInnen aus der Radio Herford-Redaktion:

Buch-Tipp #1: Die Känguru Chroniken - Marc-Uwe Kling

Ich lese eigentlich alles: Von schnulziger Familiensaga („Die sieben Schwestern“), über Historiendrama („“Das Haus der Schwestern“) bis feministische Aufsatzsammlung („The Future is Female“ (und hier sind die ersten Leser weg :-D). Aber diese Buchreihe hat es mir richtig angetan. „Die Känguru Chroniken“ von Marc-Uwe Kling. Ist auch schon als Film erschienen, aber wie so oft sind die Bücher einfach besser.

Und darum geht’s

Der Autor selbst bekommt einen neuen Mitbewohner. Ein kommunistisches Känguru mit Vorliebe für Schnapspralinen. Es ist der faulste, anstrengendste, wortgewandteste, dreisteste und gerade deshalb beste Mitbewohner, den man haben kann. Die Dialoge sind witzig, schlau, links und ich habe mich vor Lachen oft weggeschmissen. Am Ende des Buchs war ich einfach nur froh, dass es mittlerweile vier Teile der Geschichte rund um den Kleinkünstler und das Känguru gibt!

Lena Herms - VIER VON HIER-Redakteurin


Buch-Tipp #2: Die Kauri-Trilogie - Sarah Lark

Seitdem ich einige Wochen in Neuseeland verbracht habe, stehe ich auf (fast) alles, was mit diesem wunderbaren Land zu tun hat. Aber das ist nicht der einzige Grund, weshalb ich die Kauri-Trilogie von Sarah Lark nur jedem ans Herz legen kann. Zum einen erfährt man viel über Land und Leute, zum anderen sind aber auch die Story und die einzelnen Charakere absolut packend. Ich habe die Bücher in einem Rutsch durchgelesen und war wirklich traurig, als ich den letzten Teil der Trilogie ausgelesen hatte.

Zum Inhalt - Band 1:

In "Gold der Maori" wollen Kathleen und Michael, die heimlich verlobt sind, Irland verlassen und sich ein neues, besseres Leben in der "neuen" Welt aufbauen. Doch wie es so oft mit Träumen ist - sie gehen nicht in Erfüllung. Michael wird als Rebell verurteilt und nach Australien verbannt, die schwangere Kathleen muss gegen ihren Willen einen Viehhändler heiraten und mit ihm nach Neuseeland auswandern… Doch Michael gelingt die Flucht aus der Strafkolonie. Über Umwege landet auch er schließlich in Neuseeland, immer in Gedanken seine große Liebe Kathleen...

Die Kauri-Trilogie besteht aus folgenden Teilen:
Das Gold der Maori
Im Schatten des Kauribaums
Die Tränen der Maori-Göttin

Katharina Schohl - Redakteurin


Buch-Tipp #3: Stell Dir vor, Du wachst auf - Michael Curse Kurth

Um Ratgeber zur Selbstoptimierung mache ich eigentlich immer einen großen Bogen - jetzt kommt "Curse" alias Michael Kurth aber aus Minden und seine Musik habe ich früher rauf und runter gehört. Also wollte ich in "Stell Dir vor, Du wachst auf" zumindest einmal "reinlesen" und war begeistert.

Sicher: Nicht alle Tipps den Kopf im Alltag klarer zu bekommen sind wirklich so für jeden umzusetzen. Aber ein paar Dinge haben mich wirklich mal nachdenken lassen...und ich will nicht zu viel verraten...aber: Obwohl ich allein schon beruflich viel bei Social-Media unterwegs bin und mir jede Breaking News aufs Handy schicken lasse, gönne ich mir morgens nach dem Aufstehen erstmal eine "Nachrichtenauszeit"....danke dafür, Curse!

Hier der Klappentext für Euch:

Der Weg zu mehr Ruhe, Ausgeglichenheit und Freude im Leben - den suchen wir alle auf die eine oder andere Weise. Denn wir leben meist zu wenig im Hier und Jetzt und machen uns zu viele Sorgen um das, was sein wird oder sein könnte. Und genau das hält uns davon ab, glücklich zu sein, sagt Michael Kurth, vielen bekannt als Rapper Curse. Auch er hat sich eine Pause von seinem Leben als Musiker nehmen müssen, um sich neu zu verorten und herauszufinden, welche Dinge für ihn zu einem guten Leben gehören und welche lieber aussortiert werden sollten. In dieser Zeit hat er nicht nur die Liebe zum Rap wiederentdeckt, sondern auch die positive Wirkung von Meditation, Achtsamkeit, Digital Detox und Körperbewusstsein. Die Essenz seiner Erfahrungen hat er in der OOOO+X-Methode zusammengefasst - bestechend und klar, ganz ohne Räucherstäbchen, Mantras und Weltmusik.

Dagmar Selle - Nachrichtenredakteurin


Buch-Tipp #4: Die Jahrhundert-Trilogie - Ken Follett

Das ist mir so auch noch nicht passiert: ich bin zwar ein schneller Leser, wenn mich ein Buch richtig fesselt. Die Jahrhundert-Saga von Ken Follet –  drei dicke Wälzer – habe ich allerdings in einer Rekordzeit von wenigen Tagen durchgesuchtet. Selbst wer sich anders als ich nicht für Geschichte interessiert, wird sich an die großen Ereignisse des letzten Jahrhunderts aus dem Geschichtsunterricht erinnern – der Beginn des Ersten Weltkriegs, das Ende des Zweiten und die Wiedervereinigung. Die Jahrhundertsaga ist eine super Gelegenheit, diese einschneidenden Momente unserer Geschichte durch die Augen einfacher Familien aus den USA, England, Deutschland und Russland zu betrachten. Die Jahrhundert-Saga hat mir beim Lesen die eine oder andere Gänsehaut beschert. Allein für den Epilog des letzten Buches, "Kinder der Freiheit", lohnt es sich diese Reihe anzufangen!

Zum Inhalt: Sturz der Titanen

1914. In Europa herrscht Frieden, doch die Weltmächte rüsten zum Krieg. Ein einziger Funke könnte dieses Pulverfass entzünden. Der Schatten des drohenden Konflikts fällt auf die Lebenswege mehrerer Familien aus verschiedenen Ländern, die sich über ein ganzes Jahrhundert immer wieder kreuzen werden. Ethel Williams, Kind einer Bergmannsfamilie aus Wales, Walter von Ulrich, Spross einer Adelsfamilie, und Grigori und Lew Peschkow aus St. Petersburg. Als in sich abgeschlossener historischer Roman ist "Sturz der Titanen" der spannende Auftakt von Ken Folletts Jahrhundert-Trilogie.

Die Jahrhundert-Trilogie besteht aus folgenden Bänden:
Sturz der Titanen
Winter der Welt
Kinder der Freiheit

Christopher Menzel - Nachrichtenredakteur / Moderator

Buch-Tipp #5: Als die Nacht begann - Alexander Hartung

Darf ich das – Euch ein Buch empfehlen, dass ich noch gar nicht gelesen habe? Ich tue es einfach, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass der siebte Fall dieser Krimi-Reihe völlig aus der Richtung schlägt. „Als die Nacht begann“ von Alexander Hartung ist der inzwischen schon siebte Teil der Krimi-Reihe um Hauptstadt-Ermittler Jan Tommen. Eine absolute Type, der sich bei seinen Ermittlungen gerne auch am Rande der Legalität bewegt und der sich bei seinen Fällen nicht nur auf sein Gespür, sondern vor allem auch auf sein eigenwillig zusammengestelltes Team verlassen kann. Diese Mischung aus sehr klugen und besonderen Menschen und die sehr originellen Fälle haben mich gepackt und ich warte jedes Jahr auf den neusten Fall. Tipp von mir: Lest die Krimis in der richtigen Reihenfolge.

Die Jan-Tommen-Reihe besteht aus folgenden Bänden:

1. Bis alle Schuld beglichen (2014)
2. Vor deinem Grab (2014)
3. Wenn alle Hoffnung vergangen (2015)
4. Die Erinnerung so kalt (2016)
5. Was verborgen bleiben sollte (2017)
6. Wenn die Zeit gekommen ist (2019)
7. Als die Nacht begann (2020)

Ps.: Wenn Euch die Jan-Tommen-Reihe gefällt, dann lest auch die Nik Pohl-Krimis von Alexander Hartung.

Klappentext „Als die Nacht begann“

Als auf der Friedrichstraße in Berlin eine Studentin auf offener Straße erschossen wird, ist die Kripo in höchster Alarmbereitschaft. Das zufällig am Tatort aufgenommene Video eines Touristen stellt Jan Tommen und sein Team vor ein Rätsel. War es ein Heckenschütze, der sein Ziel willkürlich ausgewählt hat, oder gab es eine Verbindung zum Opfer? Auf der Suche nach einem Motiv tauchen Jan und seine Freunde in das Leben der jungen Frau ein, doch es findet sich keine verwertbare Spur. Dann wird am Tegeler See ein Mann auf einer Parkbank gefunden, der ebenfalls aus der Ferne getötet wurde.

Pola #dieviervonhier


Buch-Tipp #6: Freedom-Reihe - Paluten

Playstation, Handy, Fernseher – Das Digitale nimmt besonders jetzt immer mehr Platz im Leben von Jugendlichen ein. Und weil ich auch so einen 12-Jährigen kenne, der mehr lesen müsste, musste ein Buch her, welches er auch liest und nicht nur in die Ecke feuert. Die Freedom-Reihe von Paluten ist es dann geworden. Patrick Mayer alias Paluten ist durch seine Youtube-Videos berühmt geworden. Mit seinem Projekt Freedom erschuf er eine virtuelle Welt im Playstation-Spiel Minecraft und Millionen Jugendliche sahen ihm dabei zu. 2018 lieferte er die Idee zu der Buch-Reihe. Das erste Buch dieser Reihe heißt “Die Schmahamas-Verschwörung” und was soll ich sagen: der Junge wünscht sich jetzt das neuste Buch der Reihe zum Geburtstag.

Und darum geht’s

Die Hauptfigur Paluten hat eine Reise zu den Schmahamas gewonnen. Er nimmt seinen besten Freund, das Schwein Edgar, mit dorthin. Doch statt des vorgestellten Strand-und Erholungsurlaubs befinden sich die beiden schnell mitten in einer Verschwörung.

Die Reihe besteht aus folgenden Teilen

  • Die Schmahamas-Verschwörung
  • Schlamassel im Weltall
  • Der Golem-König (Comic)
  • Donnerwetter am Mount Schmeverest (erscheint am 08.03.2021)

Anastasia von Fugler - Praktikantin