"Tendenz geht in Richtung Merz"

Wenn heute die Bundes-CDU über die Merkel-Nachfolge entscheidet, sind auch drei Delegierte aus dem Kreis Herford gefragt. Einer davon ist der CDU-Kreisvorsitzende Tim Ostermann (Bild). Er sähe es gern, wenn Friedrich Merz Parteivorsitzender würde. „Bei den Christdemokraten im Kreis Herford geht die Tendenz klar in Richtung Merz“, meint Ostermann. Außer ihm sind noch seine Parteikollegen Klaus Oehler aus Herford und Katharina Hartwig aus Spenge in Hamburg. Insgesamt gibt es gut 1000 Delegiertete, die über die Nachfolge von Angela Merkel abstimmen. Für Ostermann kein optimales Procedere: Er findet das Delegierten-Verfahren nicht repräsentativ. Der Kreisverband Herford habe deswegen schon den Antrag gestellt, dass künftig alle CDU-Mitglieder per Urwahl über den Parteivorsitz entscheiden können.

Wetter
3 °
min 3 °
max 8 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: