Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Neuer Woolworth-Komplex in Bünde so gut wie fertig

Die Sanierung des Woolworth-Komplexes in Bünde ist so gut wie abgeschlossen. Der Investor Amandla will noch in diesem Monat die Räume an Woolworth übergeben. Werden die Corona-Maßnahmen zurückgefahren, könnte das Unternehmen im Mai wieder öffnen, sagte uns Lars Esser von Amandla.

Da der zweite Großmieter Rossmann selbst noch umbauen möchte, wird der frühestens im Juni seine Wiedereröffnung feiern können. Für C&A gibt es allerdings noch keinen Ersatz. Sie seien froh, dass der Bau jetzt so gut wie fertig sei und das quasi nach Plan. Wegen des Corona-Virus hätten sie extra ein Schichtsystem für die Arbeiter eingeführt und zusätzliche Waschgelegenheiten aufgestellt, sagte uns Esser und bedankt sich, dass sie unter Auflagen zum Teil bis in die Nacht arbeiten konnten. Einen neuen Namen hat der Komplex vielleicht auch schon – er soll heißen wie der Straßenzug in alten Zeiten – und zwar „Die alte Ort“.