Responsive image

on air: 

Madline Ponte
---
---

Hochhausbrand

Obduktion der Hochhaus-Leiche erst ab Montag

Am Vormittag haben sich Vertreter des Herforder Bauamts das Brandhaus am Lübbertor näher angeschaut. Gemeinsam mit einem Statiker überlegt die Stadt nun, wie es mit dem schwer beschädigten fünfstöckigen Gebäude weitergehen soll. Eine Entscheidung wird voraussichtlich in der kommenden Woche fallen. Was den Zustand des Gebäudes angeht, gibt es bislang nichts Genaues. Nach Beschädigungen durch Feuer und Löschwasser ist die Frage, ob eine Sanierung wirtschaftlich überhaupt noch Sinn macht. Möglicherweise läuft es auf einen Abriss hinaus. Brandermittler der Polizei waren heute noch mal in dem Hochhaus, zur Ursache des Feuers können auch sie frühestens am Montag etwas sagen. Und ob es sich bei der gefundenen Frauenleiche um die vermisste 72-Jährige handelt, weiß die Polizei auch noch nicht mit letzter Sicherheit. Eine Obduktion ist ebenfalls erst Anfang kommender Woche geplant.