Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---
Veranstaltungen im Kreis Herford
Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Veranstaltungstipps für den Kreis Herford

>> Wegen des Coronavirus müssen aktuell bis voraussichtlich Ende April 2020 alle Veranstaltungen abgesagt werden! Alle Infos auf unserer Corona-Übersichtsseite.

Button Veranstaltungstipps schicken
März
MODIMIDOFRSASO
2425262728291
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345


Sonntag 1.3.

15.12.2019 - 11:00 Uhr   bis   17.05.2020 - 18:00 Uhr


Ausstellung: „Endlose Weiten und lichtlose Tiefen – Das Blau unseres Planeten“


Bünde
Museum Bünde

Beschreibung: Unsere Erde ist ein blauer Planet. Sieben Zehntel ihrer Oberfläche sind mit Wasser bedeckt. Den Astrophysikern ist kein anderer Felsplanet bekannt, der so viel Wasser mit sich trägt, wie unsere Erde. Wasser ist auf unserem Planeten der Ursprung allen Lebens. Das Gesicht der Erde veränderte sich fortwährend und hat immer wieder neue Festländer und Ozeane hervorgebracht.
Kommen Sie mit auf eine faszinierende Reise in die Welt unserer Meere!
Noch nie gezeigte Fossilien, von denen die ältesten mehr als zwei Milliarden Jahre alt sind, sind in der erdgeschichtlichen Abteilung zu bewundern – exklusiv vom Paläontologischen Arbeitskreis Bünde und vom Förderverein für das Dobergmuseum zur Verfügung gestellt.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 14-18 Uhr,
Samstag & Sonntag 11-18 Uhr

Mehr Infos unter: www.museum.buende.de

 

10.02.2020 - 17:30 Uhr   bis   06.03.2020 - 13:00 Uhr


Fotoausstellung: Zauber der Natur


Herford
Innenhof des Kreishauses

Beschreibung: Die Fotoausstellung zeigt rund 45 Naturfotos, darunter Bilder von Tieren, Pflanzen, Landschaften und Makros - hochwertig gedruckt auf Acrylglas und teilweise „freischwebend“ gehängt. Fotografiert von Naturfotograf Siegfried Westphal.

Öffnungszeiten: Mo - Mi: 7:30 bis 17:30 Uhr, Do: 7:30 - 18 Uhr und Fr: 7:30 bis 13 Uhr

01.03.2020 - 10:30 Uhr   bis   29.03.2020 - 17:00 Uhr


Ausstellung: „Gemeinsam stark in der einen Welt“


Herford
e-Kirche

Beschreibung: Die Ausstellung „Gemeinsam stark in der einen Welt“ zeigt Entwicklungsprojekte in verschiedenen Ländern. Die drei katholischen Herforder Gemeinden engagieren sich seit Jahrzehnten für Projekte in Guatemala, Indien und Nicaragua und können über ihre jeweiligen Erfolgsgeschichten berichten. Die ökumenische Initiative Weltgebetstag nimmt in diesem Jahr Frauenleben in Simbabwe in den Blick und die Sternsingeraktion 2020 beschäftigte sich mit dem Leben von Kindern im Libanon. Zu sehen sind in der Ausstellung nicht nur viele Fotos aus den jeweiligen Ländern, sondern auch Exponate aus aller Welt. Da sind Briefe von indischen Mädchen und Schmuck aus Kinderarbeit, da sind Taschen und Kleidung aus Guatemala oder ein Bild eines Campesinos aus Nicaragua auf Vogelfedern gemalt.

Inkl. einer Reihe von Veranstaltungen:

06.März um 18.00 Uhr            Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag
08.März um 17.00 Uhr            Bericht über die Botschaft indischer Mädchen und ein Gesundheitsprojekt
15.März um 10.45 Uhr            Freundschaft über Jahrzehnte, Infos aus der Erfolgsgeschichte des Freundeskreises Guatemala
26.März um 19.30 Uhr            Erlebnisbericht von Pfarrer Jürgen Westhoff über seine Hilfsprojekte in Nicaragua
29.März um 17.00 Uhr            Beendigung der Ausstellung mit einer Stärkungsandacht für engagierten Menschen in Entwicklungsprojekten

01.03.2020 - 16:00 Uhr


Geschichten in Gedichten - Die Kraft der Ballade


Kirchlengern
Kleinkunst-Bühne / Lichtblick Kino

Beschreibung: Die Ballade ist im Bereich der Lyrik sicher die beliebteste Gedichtform. Denn hier erzählt eine kraftvoll bildhafte Sprache anschaulich und mit großen Gefühlen den spannenden Handlungsverlauf einer in sich geschlossenen Geschichte. Die »Tage-Löhner« spannen in ihrem neuen Programm nun einen thematisch wie auch zeitlich weiten Bogen über die Entwicklung der Ballade in drei Jahrhunderten.

Ticketreservierung: 05223/7573450

01.03.2020 - 18:00 Uhr


Konzert: Kammerchor Amicanta


Herford
Petrikirche

Beschreibung: Amerikanischer Jazz trifft europäische Romantik - zu Gast sind der Herforder Kammerchor Amicanta und die Violonistin Gerlind Tautorus. Die Leitung hat Tim Gärtner, der auch am Klavier begleiten wird. Internationale Klänge erwarten die Zuhörer an diesem Abend. Auf eine musikalische Reise begibt sich der Kammerchor mit Werken aus Island, Lettland, Norwegen, Deutschland und den USA und präsentiert dabei ein abwechslungsreiches und stilistisch breit gefächertes Programm mit Chormusik des 19. und 20 Jahrhunderts. Neben unbekannten Werken, wie dem beschwingten Marienlied "Ég vil lofa eina þá" der isländischen Komponistin Bára Grímsdóttir, stehen auch sehr bekannte Werke, wie das Abendlied von J. G. Rheinberger und das Ave Maris Stella von E. Grieg auf dem Programm. Ganz neue Wege geht der Chor an diesem Abend mit dem Jazz-Titel "Come in and stay a while" von Rhonda Polay und einem Jazz-Trio von George Gershwin.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

 

01.03.2020 - 20:00 Uhr


Kino: Aretha Franklin: Amazing Grace


Kirchlengern
Lichtblick Kino

Beschreibung: 1972 steht Aretha Franklin im Zenit ihrer Karriere. Doch nach 20 Studioalben, inklusive elf Nummer-eins-Hits, beschließt die Queen of Soul zu ihren musikalischen Wurzeln zurückzukehren: In der Missionary Baptist Church in Watts, Los Angeles, gibt sie zusammen mit dem Southern California Community Chor und der Gospellegende Reverend James Cleveland ein Konzert und lässt einen Mitschnitt für das Album aufnehmen. Das Ergebnis „Amazing Grace“ ist bis heute das meistverkaufte Gospelalbum aller Zeiten. Festgehalten wurde das Konzert von einem Filmteam. Aufgrund technischer und juristischer Schwierigkeiten, wurden die Aufnahmen jedoch nie öffentlich gezeigt. Erst jetzt, 47 Jahre später, erstrahlt der Film erstmals auf der großen Leinwand.

Ticketreservierung: 05223/7573450

26.01.2020 - 00:01 Uhr   bis   26.04.2020 - 00:01 Uhr


Ausstellung: Navid Nuur - Hocus Focus


Herford
Marta

Beschreibung: Besucher aller Altersgruppen können die Welt mit anderen Augen sehen. Die in der Lippold-Galerie gezeigten Aquarelle, Skulpturen, Videos, Fotografien, Textarbeiten und Installationen bringen die Betrachtenden zum Staunen, indem sie Unsichtbares sichtbar werden lassen und ursprünglich Unbedeutendes in den Fokus rücken. Dies gelingt durch den fantasievollen Experimentiergeist und die philosophische Gewandtheit des Künstlers, die als humorvoller und zugleich nachdenklich stimmender Kommentar und Spiegel der Realität verstanden werden können.