Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Veranstaltungen im Kreis Herford
Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Veranstaltungstipps für den Kreis Herford

Mit unserem Veranstaltungstipps immer wissen, was los ist im Kreis Herford - Radio Herford und seine Partner halten Euch auf dem Laufenden!

Button Veranstaltungstipps schicken
April
MODIMIDOFRSASO
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345


Mittwoch 10.4.
Ausstellung: INFRA – Malerei von Carsten Gude

05.03.2019 - 00:00 Uhr   bis   11.04.2019 - 23:55 Uhr


Ausstellung: INFRA – Malerei von Carsten Gude


Ausstellung im Erdgeschoss im Rathaus Herford
vom Künstler Carsten Gude aus Bielefeld

Beschreibung: „INFRA“, verweist auf das Wagnis, sich nicht nur dem Anschein einer Sache hinzugeben, sondern tiefer, unterhalb des Offensichtlichen zu blicken."
Gemälde mit der Gratwanderung zwischen objektiver wahrnehmbarer Realität und der subjektiven Innenschau.

Ausstellung: "Lieber kunterbunte Köpfe"

22.03.2019 - 11:30 Uhr   bis   26.04.2019 - 23:55 Uhr


Ausstellung: "Lieber kunterbunte Köpfe"


Hudl
Unter den Linden 12
Herford

Veranstaltet vom Künstlerforum Herford e.V.
Von Künstlerin Yvonne Vahle

 

 

 

Kino: Die Wunderübung

10.04.2019 - 15:00 Uhr


Kino: Die Wunderübung


Bruchmühlen
Else-Lichtspiele, Gesmolder Str. 98

Lesung: Zwei Reisende nach Breslau

10.04.2019 - 19:30 Uhr


Lesung: Zwei Reisende nach Breslau


Herford
Elsbach-Haus,Goebenstr. 3-7

Beschreibung: Steven Weinberg, geboren 1946 in den Niederlanden, ist der Enkel von Richard Weinberg, geboren in Herford. Sechs Mitglieder seiner Familie wurden in den Todeslagern der Nazis ermordet. Erst nach dem Tod seiner Eltern fühlte der Fünfzigjährige das Bedürfnis, diese verdrängte und dramatische Vergangenheit seiner Familiengeschichte aufzuarbeiten.

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten

Marc Weide - Hilfe, ich werde erwachsen

Foto: Andre Kowalski

10.04.2019 - 20:00 Uhr


Marc Weide - Hilfe, ich werde erwachsen


Bünde
Universum

Beschreibung: „Ich werde Zauberer!” verkündigte Marc Weide als 11-jähriger seiner Mutter, nachdem er mit David Copperfield auf der Bühne stand. Heute, nach 15 Jahren ist klar: Durch dieses Erlebnis hat er seinen Weg gefunden und gehört mittlerweile zu den besten Zauberern Deutschlands. In seinem zweiten Bühnenprogramm erzählt der Zauber-Entertainer jetzt von den untrüglichen Zeichen des Erwachsenwerdens.

Tickets: www.mitunskannmanreden.de
Einlass ab 19 Uhr
Weitere Infos: www.marc-weide.de

Poetry Slam Löhne

10.04.2019 - 20:00 Uhr


Poetry Slam Löhne


Saal 2
Werretalhalle Löhne
Alte Bünder Str. 14
Löhne

Aus der Reihe Premium Paradise
A-capella-Rap über gereimte Geschichten bis hin zu Stand-Up Comedy auf der Bühne
Eine bunte Mischung an Künstlern und Moderator Niko Sioulis von Slam OWL
Mit Florian Wintels, Malte Küppers, Lukas Knoben, Stef und Liza Snow

Karten unter www.adticket.de, bei allen dort genannten Vorverkaufsstellen oder im Kulturbüro selbst (Telefon: 05732/100-553)

Kino: Womit haben wir das verdient?

10.04.2019 - 20:00 Uhr


Kino: Womit haben wir das verdient?


Kirchlengern
Kommunales Kino Lichtblick

Eine herrlich bissige Gesellschaftskomödie über Toleranz und ihre Grenzen. Für die Wienerin Wanda, überzeugte Atheistin und Feministin, wird ihr schlimmster Albtraum wahr, als ihre Teenagertochter Nina zum Islam konvertiert, von nun an Fatima heißen und Schleier tragen möchte. Plötzlich dreht sich alles um die Frage: Wie bringt man das Mädchen zur Vernunft?

Löhner Poetry Slam

Foto: Alexandra Lüüs

10.04.2019 - 20:00 Uhr


Löhner Poetry Slam


Löhne
Werretalhalle Löhne, Saal 2, Alte Bünder Str. 14

Beschreibung: Ein Poetry Slam ist ein moderner Dichterwettstreit, bei dem Poet*innen selbstgeschriebene Texte vortragen, die im Anschluss von einer zufällig ausgewählten Publikumsjury bewertet werden. Das heißt, ihr entscheidet, wer gewinnt! Dabei dürfen die Auftretenden keine Requisiten verwenden und müssen sich an ein Zeitlimit von 6 Minuten pro Auftritt halten. Es gibt dabei weder thematische noch stilistische Vorgaben, so dass alles von A-capella-Rap über gereimte Geschichten bis hin zu Stand-Up Comedy auf der Bühne passieren kann.

Tickets: www.adticket.de, bei allen dort genannten VVK-Stellen, Kulturbüro (Telefon: 05732/100-553)

Theater: Moskitos

10.04.2019 - 20:00 Uhr


Theater: Moskitos


Bielefeld
Theater am Alten Markt

Beschreibung: Die Physikerin Alice lebt mit ihrem hochbegabten, aber verhaltensauffälligen Sohn Luke in Genf. Auf dem Höhepunkt ihres beruflichen Lebens schmeißt sie sich obsessiv in ihre Arbeit am weltweit beachteten »Large Hadron Collider«, während Luke an seiner Schule in immer größere Schwierigkeiten gerät. Ihre Schwester Jenny sitzt rauchend und trinkend in Luton vor dem
Computer. In dieser Ansammlung von brillanten Geistern ist Jenny das selbstmordgefährdete Sorgenkind, nachdem sie als Impfverweigerin den Tod ihrer Tochter an Masern verschuldet hat.

Tickets: 0521 / 51 54 54, www.theater-bielefeld.de

Typisch OWL?

24.11.2018 - 11:00 Uhr   bis   28.04.2019 - 00:00 Uhr


Typisch OWL?


Bielefeld
Historisches Museum
Ravensberger Park 2
Sonderausstellung "Typisch OWL?"
Besonderheiten, Klischees und Skurriles aus der Region
Infos hier

Ausstellung: Irena Kyeck - Naturgewalten - Naturphänomene

07.02.2019 - 00:01 Uhr   bis   29.06.2019 - 00:01 Uhr


Ausstellung: Irena Kyeck - Naturgewalten - Naturphänomene


Löhne
Werretalhalle, Galerie

Beschreibung: Seit über fünfzehn Jahren beschäftigt sich die Lemgoer Künstlerin Irena Kyeck mit den vier Elementen und verarbeitet die unterschiedlichen Facetten dieser in zahlreichen Bildern. Die Ausstellung zeigt die vielschichtigen Formen von Naturgewalten und Naturphänomenen.

Eintritt: frei
www.irena-kyeck.de

Ausstellung: Verschleppt und vergessen

01.03.2019 - 00:01 Uhr   bis   03.05.2019 - 00:01 Uhr


Ausstellung: Verschleppt und vergessen


Herford
Kreishaus, Amtshausstr. 3

Beschreibung: 'Europa arbeitet in Deutschland' lautete die NS-Propaganda. 10 Millionen Menschen aus 20 Ländern wurden verschleppt, arbeiteten für den Krieg. Ebenso viele schufteten in den besetzten Gebieten. Alle hungerten, bekamen kaum Lohn, wurden seelisch und körperlich misshandelt. Herford und die Städte und Gemeinden im Kreis waren keine Ausnahme. In der Ausstellung "Verschleppt und vergessen - Zwangsarbeit im Raum Herford 1939-1945" werden u.a. das Leid von 350 polnischen Zwangsarbeitern in Sundern und die Verbrechen der deutschen Geschäftsführung, die nach dem Krieg zur Rechenschaft gezogen wurden dokumentiert.

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 07:30 bis 17:30 Uhr
Freitag: 07:30 bis 13:00 Uhr

Kontakt und Anmeldung für Schulkassen und Gruppen:
Kuratorium Erinnern, Forschen und Gedenken e.V.
Rathausplatz 1, 32052 Herford
05221/189-257
info(at)zellentrakt.de