Responsive image

on air: 

Madline Ponte
---
---
3D-Tiere googlen

Hol dir den Tiger ins Büro!

Es ist eine schöne Online-Spielerei und ein witziger Zeitvertreib am Smartphone: eine Fotosession mit animierten Tieren. Google zeigt nämlich in der mobilen Suche über Euer Smartphone 3D-animierte Tiere an und bringt sie mittels Augmented Reality (AR) zu Euch nach Hause oder auch auf die Arbeit.

Wir zeigen Euch Schritt für Schritt, wie Ihr den tierischen Foto- und Videospaß nutzen könnt.

Erstens:
Google mit Deinem Smartphone ein Tier, z.B. Tiger, Hai, Bär, Pferd, Pandabär

Zweitens:
Klicke auf den Button "In 3D ansehen". Bei Android-Handys tippst Du auf den Button "Bei mir ansehen".

Drittens:
In Deinem Kamera-Bild auf Deinem Handy erscheint das entsprechende Tier. Bewege Dein Handy wie angegeben und anschließend kannst Du das Tier mit Deinen Fingern in die gewünschte Position und Größe ziehen.

Viertens:
Die Kollegen oder sich selbst, samt Tier in Pose bringen. Foto oder Video machen.

Die AR-Tiere funktionieren in der Regel auf allen modernen Smartphones – entweder über die Google Such-App oder den mobilen Browser.

Nicht jedes Tier, das Ihr googelt gibt es aber auch als AR-Animation. Bei diesen Tieren funktioniert es aber:

Löwe – Tiger – Wolf – Bär – Pinguin – Hai – Schlange – Adler – Ente – Leopard – Gepard – Katze – Pferd – Pony – Hund – Mops – Golden Retriever - Französische Bulldogge – Rottweiler – Schildkröte – Oktopus – Hausziege – Pandabär – Waschbär – Hirsch – Macaw (engl. Für Ara)