Responsive image

on air: 

Aaron Knipper
---
---
Aus dem Kreis Herford und Umgebung

Autoren & Bücher aus der Region

Was Joanne K. Roaling, Ken Follet und Sebastian Fitzek können, das können wir schon lange! Es müssen nicht immer berühmte Autoren sein, die gute Bücher herausgeben - Auch bei uns im Kreis Herford und Umgebung gibt es viele talentierte AutorInnen. Hier sind unsere Tipps:

Buch-Tipp #1: Christian Otte - Lazarus

Christian Otte aus Rahden hat im epubli-Verlag das Buch "Lazarus - Die Zentrale" herausgegeben. Darin geht es um Alex Doyle, der nach einer Herztransplantation eigentlich nur sein Studium in Berlin aufnehmen will. Doch nach einem Überfall auf ihn und seine Freundin wird er von einem fremden Mann aufgesucht, der ihn davon überzeugt, dass es eine verborgene Gesellschaft mitten in Berlin gibt. Vampire, Werwölfe und viele Arten anderer Wesen, die Alex bisher nur aus Mythen und Legenden kannte. Alex versucht, sich noch in dieser Welt zurecht zu finden, als er Zeuge wird, wie einer seiner Professoren vor versammeltem Hörsaal tot zusammenbricht. Während alle von einem Herzinfarkt ausgehen ist Alex überzeugt, dass es sich um Mord handelt. Da ihm niemand glaubt, versucht er auf eigene Faust herauszufinden, um wen es sich bei dem Mörder handelt. Während Alex noch nach einem Sinn in den letzten Worten des Professors sucht hat der Mörder bereits sein nächstes Opfer ausgewählt.


Buch-Tipp #2: Ein Hoch auf Lotte und die Liebe - Caroline Mann

Caroline Mann aus Herford hat bereits mehrere Bücher veröffentlich - unter anderem "Ein Hoch auf Lotte und die Liebe". Zum Inhalt: Das Leben der kleinen Lotte ist ganz schön aufregend, als sie dem Tierheim in Spanien entkommt und in Deutschland ein neues Zuhause bei ihrem tollen Frauchen Marlene findet. Doch damit nicht genug. Ihr neuer Weggefährte Labrador Carlos entpuppt sich zwar als ein klasse Freund, aber ihr Herrchen Jonas, der muss weg! Marlene braucht eindeutig einen neuen Mann. Leider funktioniert es nicht so, wie Lotte es sich vorgestellt hat. Marlene steht plötzlich verzweifelt vor dem Nichts und Carlos wird auch vermisst. Zum Glück hat sie Lotte, denn die freche Hundedame zeigt ihr nicht nur, wo die Fleischwurst hängt, sondern bringt auch neuen Schwung in ihr Leben. Zusammen machen sie sich auf nach Berlin zu ihrer verrückten Tante Matty. Dort wohnt auch Guido, der für Lotte genau der richtige Kandidat als ihr neues Herrchen ist. Aber da gibt es noch zu klären, warum Guido einfach keine Ambitionen Marlene gegenüber zeigt, und warum Möpse anscheinend in einem BH wohnen. Urlaub käme da gerade recht. Einfach mal die Seele baumeln lassen! Doch was hat es mit dem zotteligen Rüden auf sich, der bei dem attraktiven Zweibeiner Philipp wohnt? Kurzum: Lotte möchte alle glücklich machen und für ihren Kumpel Carlos hat sie auch schon einen (fast) perfekten Plan ...

"Das Buch ist für die ganze Familie und beruhigt den Alltagsstress. Perfekt für Bett und Sofa" - Hörerin Manuela

Buch-Tipp #3: Elke Salb - Pepe und seine Freunde

Ein Kinderbuch ab 4 Jahren.
Pepe ist ein kleiner, gelb-grüner Wellensichttich, der bei Tina wohnt. Zusammen geht es ihnen richtig gut. In "Pepe und seine Freunde" erleben Sie jede Menge aufregende Sachen, die Kindern die Welt ein bisschen erklären können. Tina und Pepe bauen zum Beispiel zusammen eine Futterglocke für Vögel im Winter und machen Vogelfutter. Außerdem werden Blumen gepflanzt, der Mond wird bemalt und dunkle Schatten vertrieben.
Hier gibt's das Kinderbuch der Portanerin Elke Salb zu kaufen.

Buch-Tipp #4: Bernd Gieseking - Finne dein Glück

Bernd Gieseking ist unterwegs im Land der Glücksweltmeister. Er reist von Süd nach Nord, von Helsinki nach Inari und über Rovaniemi,die Insel Hailuoto und Turku wieder zurück. Er besucht langjährige Freunde und trifft Künstlerinnen und einen Bierbrauer, eine Bischöfin, einen Tierarzt, eine Mumin-Expertin, einen ehemaligen Musiker der Leningrad Cowboys, einen Mitarbeiter des samischen Parlaments, die finnische Vize-Meisterin im Hobby Horsing in der Disziplin Dressur, er sitzt in zahlreichen Saunen, spricht mit einem Lakritz-Hersteller und reist zu den finnischen Meisterschaften im Watercross. Gieseking fragt Finnen, warum sie glücklich sind, aber auch ob Deutsche in Finnland und Finnen in Deutschland glücklich sein können. Und er fragt sich selbst, warum er in Finnland immer wieder so glücklich ist.

Buch-Tipp #5: Kathrin Eimler - Ritter Schnubidu hilft dem König

Kathrin Eimler aus Vlotho hat bereits mehrere Kinderbücher veröffentlicht und schreibt als freiberufliche Autorin für einen Kita-Fachverlag. Ihr neustes Kinderbuch handelt vom Ritter Schnubidu.

Ritter Schnubidu ist ein lieber Ritter und hat ein besonderes Reittier: Eine Kuh!

Eigentlich wollte der Ritter einen sonnigen Tag genießen, doch da kommt der König angerannt und bringt seine Pläne durcheinander. Natürlich eilt Ritter Schnubidu los, um den König in seinen misslichen Situationen zu unterstützen. Am Ende des Tages bekommt er dafür unerwartet ein interessantes Dankeschön.

Das Buch ist in Reimform geschrieben und für Kinder im Kindergartenalter geeignet. Die Kinder lernen, dass helfen selbstverständlich ist und auch Respektspersonen, wie hier der König, nicht immer alles wissen. Jeder hat Stärken und Schwächen. Diese werden bei den Helden dieser Geschichte ganz selbstverständlich angenommen.

Neben der Geschichte findet man ein Ausmalbild des Ritters, kleine Bastelanregungen und ein zur Geschichte passendes Rezept. Ein fröhlicher Ritternachmittag kann beginnen! Hier gibt's Ritter Schnubidu zu kaufen.

 

 


Ihre kennt auch einen Autoren oder eine Autorin aus der Region? Dann schreibt uns: info(at)radioherford.de


Zurück zur Überischt