Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Mikrofon

Studioblog

Rein ins Wochenende mit Oliver Tölke

Startet mit uns ganz entspannt in den Samtag. Wir haben die besten Tipps, wie Ihr die Sommerferien zu Hause verbringen könnt, dazu gibt's alle wichtigen Nachrichten, den schnellsten Verkehrsservice und den besten Mix!
Macht Euch ein schönes Wochenende!

Wacken als Live-Stream

Aufgrund der Corona-Pandemie haben die Veranstalter das Wacken-Festival ins Internet verlegt. Angesagt haben sich Bands wie Blind Guardian, Heaven Shall Burn, In Extremo, Kreator und Beyond The Black.

«Das gesamte Team hat in den letzten Wochen und Monaten mit viel Ehrgeiz und Motivation an der Umsetzung des neuen Konzepts zu Wacken World Wide gearbeitet, um ein beispielloses Gesamtpaket auf die Beine zu stellen», sagte Festival-Mitbegründer Thomas Jensen. Das Digitalfestival findet demnach vom 29. Juli bis 1. August statt. Es soll dann kostenlos auf der Webseite www.wacken-world-wide.com sowie bei MagentaMusik 360 und auf MagentaTV zu sehen sein.

Die Veranstalter hatten das nach ihren Angaben größte Heavy-Metal-Festival der Welt mit 75.000 Besuchern aus mehr als 80 Nationen wegen der Corona-Krise Mitte April abgesagt. Nun sind Konzerte unter anderem von Blind Guardian, Heaven Shall Burn, In Extremo, Kreator und Beyond The Black geplant.

«Nach der pandemiebedingten Absage der diesjährigen Festivalsaison ist das neue Format ein Lichtblick, der uns erlaubt, gemeinsam mit unseren treuen Fans, Partnern und Künstlern in noch nie dagewesener Form zu feiern», sagte der Festival-Mitbegründer Holger Hübner.

Nach Veranstalterangaben werden die Musiker bei dem Festival live spielen. Sie sollen damit in Echtzeit mit präzisem Kamera-Tracking abgefilmt und direkt in ein virtuelles Set integriert werden. Die Fans sollen dabei nicht nur Zuschauer sein, sondern sollen durch Mitmachprogramme und Interaktionen eingebunden werden.

Neuauflage von Bob Marleys "One Love"

Zeitlos schön ist der Song «One Love» von Bob Marley. Das dachten sich auch seine Nachkommen und wollen mit der Hymne Spenden zur Bekämpfung der Corona-Pandemie sammeln.

Der Song solle am 17. Juli neu veröffentlicht werden, teilte das UN-Kinderhilfswerk Unicef in New York mit. Alle Einnahmen würden an Unicef gespendet und zur Bekämpfung der Pandemie und Unterstützung der deswegen notleidenden Kinder verwendet.

«Vor mehr als 40 Jahren hat mein Vater «One Love» über Einheit, Frieden und universelle Liebe geschrieben in einer Zeit, als es in der Welt viele Probleme gab», wurde Marley-Tochter Cedella zitiert. «Auch in einer Zeit, in der wir nicht zusammen kommen können, bleibt seine Botschaft wahr: Wir können durch diese globale Krise kommen, wenn wir mit einer Liebe und einem Herz zusammenkommen.» Der Song «One Love» war ursprünglich 1977 von Bob Marley and the Wailers aufgenommen worden.