Responsive image
 
---
---
Mikrofon

Studioblog

#Homeoffice - Radio mal anders

Radio machen mal anders! Wegen der Corona-Krise arbeitet der größte Teil unseres Teams im Homeoffice. Auch DIE VIER VON HIER senden zur Hälfte von zuhause aus und organisieren die Sendung für Euch dank Videokonferenz und mobilem Studio. So halten wir Euch wie gewohnt auf dem Laufenden, was im Kreis und der Welt passiert!

Rein ins Wochenende...

Unser großer 90er Tag!
Wir feiern die 90er! Heute hört ihr die größten Stars des Jahrzehnts im besten Mix. 
Außerdem haben wir die besten Tipps, was Ihr mit Eurer Familie zuhause machen könnt, dazu gibt's alle wichtigen Nachrichten, den schnellsten Verkehrsservice und den besten Mix! Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende!
#stayhome
#gemeinsamschaffenwirdas

Corona: Kids fragen - Papa antwortet

Wann ist die Corona-Krise vorbei? Wann können wir endlich unsere Freunden wiedersehen? Und wie funktioniert überhaupt dieser Corona-Test? Fragen über Fragen, die wir momentan vor allem von unseren Kids gestellt bekommen... Das Problem: Auf viele dieser Fragen wissen auch wir Erwachsenen keine Antwort... Deshalb holen wir uns HIlfe - von Prof. Dr. Carsten Tiemann. Er ist Laborleiter im Labor Krone in Bad Salzuflen – eins der größten „Corona-Diagnosezentren“ hier bei uns in der Gegend. Seine Kids Emilia und Jonah haben Papa genau diese Fragen gestellt. Die Antworten gibt's heute unter anderem bei den VIER VON HIER.

Mehr Infographiken zum Coronavirsu gibt's hier. Und hier geht's zu den neuesten Corona-Meldungen aus dem Kreis Herford.

Grönemeyer singt Corona-Helden-Song

Der Musiker Herbert Grönemeyer hat sich auf Instagram mit einem kurzen Song bei allen Helfern in der Corona-Krise bedankt. «Ein musikalischer Gruß und Dank an die 'Helden dieser Zeiten'», schrieb der Sänger. Dazu postete er ein 1-minütiges Video, indem er die Arbeit der Menschen würdigte, die etwa «arzten, pflegen, transportieren, kassieren, bewachen, forschen, schützen». Außerdem appellierte er dazu, für diese Menschen zuhause zu bleiben. Denn sie seien «die Helden dieser Zeiten». Mehr dazu heute bei uns im Programm.