Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Waffennarr aus Enger muss Geldstrafe zahlen

Das Herforder Amtsgericht hat einen Engeraner wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz zu einer Geldstrafe verurteilt. Der 58-jährige hatte im Keller seines Hauses Dutzende Gewehre, Pistolen, Munition, Armbrüste und Messer gehortet. Sogar eine Panzergranate stellte die Polizei vor zweieinhalb Jahren nach einem Hinweis bei ihm sicher. Für einige der Waffen hatte er keine Erlaubnis. Weil von dem Sammler aber keine Gefahr für die Öffentlichkeit ausgehe, beließ es das Gericht bei einer Zahlung von 1800 Euro.