Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Totschlagsprozess: Freundin des Opfers sagt aus

Vor dem Bielefelder Landgericht ist der Totschlagsprozess gegen einen Mann aus Bünde heute weitergegangen. Dabei haben mehrere Zeugen ausgesagt, darunter auch eine gute Freundin des Opfers.
Inzwischen ist die Beweisaufnahme geschlossen. Die Plädoyers werden in anderthalb Wochen erwartet.
Vor Gericht ging es heute vor allem um die Frage, wie die Beziehung zwischen dem 48-Jährigen und seiner Frau war. Dabei kam heraus, dass es zwischen den Beiden immer wieder Streit gab – hauptsächlich wegen der Tochter des Bünders. Die Freundin des Opfers sagte aus, dass die 34-Jährige ihren Mann verlassen und nochmal neu anfangen wollte. Das habe sie ihr kurz vor der Tat erzählt.
Der Bünder soll seine Frau im November 2017 umgebracht und die Leiche dann in einer Garage in Bielefeld versteckt haben. Hier wurde sie ein Jahr später entdeckt. Der 48-Jährige selbst hat die Tat zugegeben. Er sprach allerdings von einem Unfall.