Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

NGG sieht Zweitjob-Boom sehr kritisch

Im Kreis Herford sind immer mehr Menschen auf einen Zweitjob angewiesen. In den letzten zehn Jahren sind es 37 Prozent mehr geworden, berichtet die Gewerkschaft-Nahrung-Genuss-Gaststätten. Am häufigsten sind Beschäftigte in Restaurants, Gaststätten und Hotels davon betroffen. In der Gastro-Branche gab es im vergangenen Juni rund 1100 Zweitjobber, 68 Prozent mehr als im Jahr davor.

Die NGG findet den Boom bei den Nebenjobs bedenklich. Er sei das Ergebnis einer verfehlten Arbeitsmarktpolitik in den Jahren nach der Jahrtausendwende.