Responsive image

on air: 

Madline Ponte
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Klage wegen Imbiss-Gerüchen abgewiesen

Ein Geschäftsinhaber aus Enger muss wohl oder übel mit den Imbissgerüchen seiner Nachbarn leben. Das Verwaltungsgericht Minden hat heute seine Klage abgewiesen. Konkret geht es um einen zweiten Döner-Laden in der Innenstadt. Der Kläger findet, dass die Geruchsbelästigung unzumutbar ist. Das wiederum ist für den Kreis Herford, der die Baugenehmigung erteilt hat, nicht nachvollziehbar. Die Gerüche würden über ein langes Rohr oberhalb des Daches entlüftet, heißt es. Der Kläger hatte bereits in einem Eilverfahren gegen den Imbissbetreiber geklagt und verloren. Gegen das neue Urteil kann er aber noch Rechtsmittel einlegen.