Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Handwerkskammer OWL freut sich über geplantes Meisterbrief-Comeback

Dass die große Koalition plant, die die Meisterpflicht zum Teil wieder einzuführen, kommt bei der Handwerkskammer OWL gut an. Der Meisterbrief stehe für Qualität, sagt Geschäftsführer Jens Prager. Er sei ein wichtiger Baustein für die Wirtschaft und den Wohlstand in Deutschland. Vor 15 Jahren war die Meisterpflicht in mehr als 50 Berufen abgeschafft worden.

Das hatte in einigen Branchen teilweise zu großen Problemen bei der Qualität geführt. Nun  will das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf auf den Weg bringen, wonach die Meisterpflicht in 12 Handwerksberufen wieder eingeführt wird, z.B. bei Fliesenlegern und Parkettlegern.