Responsive image

on air: 

Madline Ponte
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Großbrand in Schötmar - Feuerwehr immer noch vor Ort

Anderthalb Tage nach dem Großbrand in Bad Salzuflen-Schötmar sind immer noch um die 50 Einsatzkräfte vor Ort. Die Feuerwehr sucht nach Glutnestern. Weil es nach wie vor stark qualmt, werden die Anwohner im Umkreis von bis zu 800 Metern weiterhin gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Auf dem Gelände in der Ladestraße in der Nähe des Bahnhofs waren Samstagabend (21.09.19) eine Lagerhalle und zwei Werkstätten in Flammen aufgegangen. Bis zu 150 Feuerwehrleute waren im Einsatz, darunter auch welche aus dem Kreis Herford sowie THW-Helfer aus Bünde. Die Brandursache ist noch unklar, es entstand Schaden in Millionenhöhe. Ein Polizist kam mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus.