Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Fußgängerin stirbt nach Unfall in Enger im Krankenhaus

Bei einem tragischen Verkehrsunfall in Enger ist eine Fußgängerin ums Leben gekommen. Die 53-jährige wollte am Morgen (14.01.20) in Höhe der Stadtbücherei die Bahnhofstraße überqueren. Dabei wurde sie offenbar von einem Autofahrer übersehen. Durch den Zusammenstoß wurde die Engeranerin in den Gegenverkehr geschleudert und geriet unter ein anderes Auto. Rettungskräfte  befreiten die unter dem Fahrzeug eingeklemmte Frau und brachten sie ins Krankenhaus. Dort erlag sie kurz danach ihren schweren Verletzungen. Die genaue Unfallursache muss noch ermittelt werden.