Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

A30 - Jugendlicher Steinewerfer bei Bünde erwischt

Die Polizei hat einen Jugendlichen erwischt, der von einer Brücke bei Bünde einen Stein auf die A30 geworfen hat. Sie spürte den Jungen gestern Abend (19.02.20) mit anderen Kindern zwischen 12 und 14 Jahren in der Nähe des Tatorts auf. Sein tischtennisballgroßer Stein traf einen Sattelzug, dessen Fahrer nicht verletzt wurde, aber einen Schock erlitt.

Die alarmierte Autobahnpolizei suchte das Gebiet schnell ab und stieß auf die Jugendlichen. Der Junge gab zu, den Stein geworfen zu haben. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.