Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Polizeibericht

Verkehrsunfall mit Verletzten - Linksabbieger verursacht

Enger (ots) -

(kup) Am Mittwoch (6.11.), um 20.34 Uhr, fuhr ein 36-jähriger Mann aus Bad Salzuflen mit seinem schwarzen Kia Stonic auf dem Westfalenring in Richtung Bünde. Auf derselben Straße in entgegengesetzter Richtung fuhr eine 36-Jährige mit ihrer Familie in einem schwarzen Chrysler Freemont. Ein dritter Verkehrsteilnehmer aus Hille wartete in seinem schwarzen Fiat Tipo auf der Anschlussstelle zur Hiddenhauser Straße. Der Mann aus Bad Salzuflen bog nach links in Richtung Anschlussstelle ab. Damit verursachte er einen frontalen Zusammenstoß mit der ihm entgegen kommenden Herforderin. Diese leitete eine Vollbremsung ein, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Die Wucht des Aufpralls ließ ihren Wagen nach rechts in Richtung Anschlussstelle driften. Dort kollidierte sie mit dem wartenden PKW des 40-Jährigen. Anschließend prallte sie gegen die Leitplanke sowie ein Verkehrszeichen und kam schließlich zum Stehen. Bei der Kollision wurde der Verursacher leicht verletzt. Die Unfallgegnerin und deren einjähriger Sohn wurden ebenfalls verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Alle drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die gesamte Kreuzung war während der Unfallaufnahme gesperrt. Da die Unfallstelle großflächig mit auslaufenden Betriebsstoffen verunreinigt war, kümmerte sich die hinzugezogene Feuerwehr um deren Beseitigung. Der entstandene Sachschaden beträgt mindestens 30.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell