Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Polizeibericht

Rücksichtsloses Verhalten im Straßenverkehr- Verursacher

Herford (ots) - (sls) Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel Polizeibeamten am Montagabend (29.6.) gegen 22.20 Uhr ein Fahrzeugführer auf, der mit seinem Mercedes durch die Fußgängerzone in Herford fuhr. Die Beamten beabsichtigten das Fahrzeug anzuhalten und zu kontrollieren. Der Fahrer missachtete die Anhaltezeichen und beschleunigte sein Fahrzeug, um sich der Kontrolle zu entziehen. Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch die Herforder Innenstadt fort, wo er verschiedene Verkehrsdelikte beging. Das flüchtende Fahrzeug wurde zunächst durch den folgenden Funkstreifenwagen aus den Augen verloren, konnte jedoch im Rahmen der weiteren Fahndungslage wieder im Bereich der Wiesestraße angetroffen werden. Auch hier versuchte sich der Fahrzeugführer der Kontrolle zu entziehen, in dem er erneut mit überhöhter Geschwindigkeit und unter Missachtung mehrerer Verkehrsregelungen seine Fahrt fortsetzte. Beim Versuch das Fahrzeug im Bereich einer Einmündung am Grünen Weg anzuhalten, verursachte der flüchtende Fahrer einen Unfall, in dem er seinen Mercedes Vito rückwärts setzte und gegen drei geparkte Fahrzeuge stieß. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Letztendlich endete die Verfolgung am Ende einer Sackgasse (Heiko-Plöger Weg), wo das Fahrzeug festgesetzt und der Fahrer kontrolliert werden konnte. Die Überprüfung ergab, dass es sich bei Fahrer um einen 22-jährigen Herforder handelte, der nicht in Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Der 22-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache nach Herford verbracht. Nach erfolgter Identitätsfestellung und Entnahme von Blutproben konnte er die Polizeiwache wieder verlassen. Ihn erwarten jetzt mehrere Strafverfahren wegen verschiedener Verkehrsdelikte.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiteres Material: www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4638390 OTS: Kreispolizeibehörde Herford

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell