Responsive image
 
---
---
Polizeibericht

Randaliererin im Einkaufsmarkt- Polizeibeamter verletzt

Herford (ots) - (sls) Am Montagabend (10.2.) gegen 21.20 Uhr wurde die Leitstelle über eine Randaliererin in einem Einkaufsmarkt am Deichkamp informiert. Eine 25-jährige Herforderin befand sich als Kundin im Markt und gestikulierte lauthals im Bereich der Obst- und Gemüseabteilung. Als sie von einem Mitarbeiter auf ihr Verhalten angesprochen wurde reagierte sie äußerst aggressiv und warf Lebensmittel in Richtung des Mitarbeiters. Dieser informierte daraufhin die Polizei. Den Polizeibeamten gelang es zunächst die polizeibekannte Herforderin zu beruhigen, und boten der scheinbar psychisch erkrankten Person ärztliche Unterstützung an. Die Frau wollte das Angebot freiwillig annehmen und sich in eine psychiatrische Einrichtung bringen lassen. Plötzlich und ohne erkennbaren Grund schlug die 25-Jährige einem Polizeibeamten mit einem gezielten Faustschlag ins Gesicht und widersetzte sich allen polizeilichen Maßnahmen. Die Beschuldigte wurde daraufhin in Gewahrsam genommen und in eine psychiatrische Unterbringung außerhalb des Kreisgebietes verbracht. Der Polizeibeamte erlitt durch den Schlag eine größere Platzwunde im Nasenbereich und weitere Prellungen im Gesichtsbereich. Er musste im Krankenhaus ärztlich behandelt werden und war nicht mehr dienstfähig.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiteres Material: www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4517221 OTS: Kreispolizeibehörde Herford

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell