Responsive image
 
---
---
Polizeibericht

Parkplatzunfall- Aufmerksame Zeugin klärt Unfallflucht

Bünde (ots) - (sls) Am Montagnachmittag (10.2.) kam es auf dem Parkplatz eines Ärztehauses an der Bismarckstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher zunächst von der Unfallstelle wegfuhr, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Eine 21-jährige Mini-Fahrerin hatte ihr Fahrzeug ordnungsgemäß in eine Parklücke eingeparkt und ist anschließend zur Arbeit gegangen. Eine aufmerksame Zeugin konnte dann gegen 16.40 Uhr beobachten, wie der Fahrzeugführer eines silbernen Nissans beim Einparken gegen den geparkten Mini stieß. Der Fahrer sei jedoch sofort wieder herausgefahren ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Zeugin informierte die Mini-Fahrerin und auch die Polizei. Die Zeugin konnte sich von dem flüchtenden Fahrzeug das Kennzeichen merken, so dass die weiteren Ermittlungen zum Auffinden des Unfallverursachers und dem beschädigten silbernen Nissan führten. Das Verkehrskommissariat übernimmt die weiteren Ermittlungen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro. In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals darauf hin: Das unerlaubte Entfernen vom Unfallort ist kein Kavaliersdelikt sondern eine Straftat. Bei einer Verurteilung droht eine Geldstrafe oder sogar eine Freiheitsstrafe.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiteres Material: www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4517126 OTS: Kreispolizeibehörde Herford

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell