Responsive image
 
---
---
Polizeibericht

Alkoholisierter Unfallflüchtiger wird von einem Zeugen

Herford (ots) - (fl) Am frühen Samstagabend befuhr ein 34-jähriger, in Herford wohnhafter Mann, aus Herford kommend, mit seinem Pkw Lexus die Mindener Straße in Fahrtrichtung Bad Oeynhausen. An der Kreuzung Alte Heerstraße wollte er nach rechts abbiegen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er ein Verkehrszeichen. Der Unfallverursacher entfernte sich sofort mit hoher Geschwindigkeit von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Unfall bemerkt und fuhr dem Unfallflüchtigen mit seinem Pkw hinterher. Er konnte ihn in der Nähe antreffen, als dieser gerade dabei war, Unfallspuren an seinem Fahrzeug zu beseitigen. Der Zeuge konnte den Unfallverursacher an der Weiterfahrt hindern und die Polizei alarmieren. Dem offenbar alkoholisierten Beschuldigten wurde auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen, weiterhin wurde sein Führerschein sichergestellt und ihm das Führen fahrerlaubnispflichtiger Kraftfahrzeuge bis auf Weiteres untersagt.

Zeugenhinweise nimmt die Direktion Verkehr unter der Telefonnummer 05221/888-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiteres Material: www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4553762 OTS: Kreispolizeibehörde Herford

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell