Responsive image

on air: 

On Air
---
---
Polizeibericht

Tankbetrug- Täter nutzen entwendete Kennzeichen

Herford (ots) -

(sls) Am Mittwochmorgen (8.9.) befuhren zwei bislang unbekannte Täter mit einem augenscheinlich silbernen Hyndai ein Tankstellengelände an der Goebenstraße in Herford. Gegen 08.25 Uhr stellte sich das Fahrzeug neben die Zapfsäule und der Beifahrer stieg aus, um den Hyndai zu betanken. Nachdem er das Tanken beendet hatte, ging der Beifahrer fußläufig in Richtung anliegendem Einkaufsmarkt. Der Fahrer fuhr mit dem PKW direkt vom Gelände, ohne den ausstehenden Betrag für Benzin zu bezahlen. Durch vorhandene Videoaufzeichnungen konnte das Kennzeichen des Hyndai aufgezeigt werden. Eine Überprüfung der Kennzeichen im polizeilichen Auskunftssystem ergab, dass diese einen Tag vorher in Löhne entwendet wurden. Die Kriminalpolizei ist auf der Suche nach Zeugen, denen zur Tatzeit die beiden Personen im Bereich der Tankstelle aufgefallen sind. Ein Tatverdächtiger wird beschrieben mit kräftiger/dicker Statur. Er trug zur Tatzeit ein schwarzes Shirt, eine schwarze Cap und eine dunkle Sonnenbrille. Die zweite Person trug eine helle Jeans, helles Shirt und auch eine Baseball-Cap. Er hatte eine schmale athletische Figur. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Herford unter der Telefonnummer 05221-8880.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell