Responsive image

on air: 

DIE VIER VON HIER
---
---

Lügde: Auch Lipper Polizeichef muss gehen

Der Ermittlungs-Skandal um den Kindesmissbrauch in Lügde hat weitere personelle Konsequenzen. Lippes Polizei-Chef Bernd Stienkemeier muss gehen. NRW-Innenminister Reul hat seine Versetzung angeordnet, nachdem neue Vorwürfe gegen die Polizei in Lippe bekannt geworden sind.
Ein verschwundener Koffer mit Beweismitteln, schlampige Spurensuche und nicht zu Ende gebrachte Ermittlungen: die Liste der Polizeipannen im Lügder Missbrauchsfall wird immer länger. So haben Bielefelder Ermittler erst vergangene Woche im Wohnwagen des Hauptverdächtigen weitere 130 CD´s gefunden, die die Lipper Spurensicherung offenbar übersehen hatte. Außerdem wurde bekannt, dass der Hauptbeschuldigte schon vor 17 Jahren verdächtigt wurde, ein Kind missbraucht zu haben. Ein Verfahren wurde damals offenbar nicht eingeleitet.