Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Terminvergabe für Corona-Impfung im Kreis Herford startet

Die Vorbereitungen für die Corona-Impfungen der über 80-jährigen im Kreis Herford beginnen. In den kommenden Tagen gehen Schreiben mit allen Infos dazu raus. Das bestätigten uns sowohl die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe als auch der Kreis. Ab Montag 25. Januar sollen sich die Impfberechtigten online oder telefonisch einen Termin holen können.

Geimpft wird dann – sollte alles glatt gehen - ab dem 1. Februar in den dafür installierten Impfzentren. Bei uns ist das auf dem ehemaligen Alno-Gelände in Enger.

Kommunen verschicken Informationsschreiben

Wer als erstes einen Termin vereinbaren kann, bekommt in den nächsten Tagen Post. Die Kommunen werden im Auftrag von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann ein Informationsschreiben verschicken.

Die Terminvergabe erfolgt online und telefonisch ab Montag, 25. Januar, 8 Uhr: In Westfalen-Lippe können impfberechtigte Bürger online unter www.116117.de einen Termin vereinbaren oder die kostenfreien Telefonnummern 116 117 oder auch 0800 116 117 02 anrufen. Eine Terminvergabe vor dem 25. Januar findet nicht statt, es gibt auch keine Wartelisten.

Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe ist optimistisch

„Um es noch einmal klar und deutlich zu sagen: Wir können nur so viele Termine vergeben, wie Impfstoff da ist – und dieser ist im Moment begrenzt. Das sollte aber nicht zu Frust oder gar Verunsicherung unter den Bürgerinnen und Bürgern führen. Jeder, der möchte, wird geimpft – nur eben nicht alle auf einmal. Es ist wichtig, dass die Menschen bei allem Enthusiasmus, der durch die zugelassenen Impfstoffe in der Gesellschaft entstanden ist, realistisch bleiben“, erklärt der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe, Dr. Dirk Spelmeyer, Dr. Volker Schrage und Thomas Müller. Sie sind optimistisch, dass es in den nächsten Wochen nach und nach immer mehr Impfstoff verfügbar sein wird.

Weitere Infos zur Corona-Lage im Kreis Herford gibt's hier

Mädchen nach Unfall in Bünde im Krankenhaus
In Bünde ist am Nachmittag (25.01.21) ein Mädchen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Die 10-Jährige musste mit einem Rettungswagen ins Herforder Klinikum gebracht werden. Das Mädchen...
DGB in OWL fordert mehr Kontrollen beim Arbeitsschutz
Der Deutsche Gewerkschaftsbund findet, dass der Arbeitsschutz die Firmen in OWL in Corona-Zeiten noch mehr kontrollieren sollte. Laut DGB ist es zum Beispiel Aufgabe der Arbeitgeber, ihren...
Herforder Ice Dragons treffen auf Piranhas aus Rostock
Der Herforder Eishockey Verein erwartet heute Abend (26.01.21) die Piranhas aus Rostock. Mit einem Sieg würden die Ice Dragons wieder näher an die PrePlayOff-Plätze heranrücken. Aktuell rangieren die...
Umzugstermin bei der Bünder Stadtverwaltung
In der Bünder Stadtverwaltung steht ein Standort-Wechsel an. Jugendamt und Schulverwaltungsamt ziehen im Moment um und sind demnächst im umgebauten Woolworth-Komplex in der Bahnhofstraße zu finden. ...
Kreis-Landrat Müller kritisiert Land NRW wegen Impf-Chaos
Der Landrat des Kreises Herford, Jürgen Müller, übt harte Kritik an dem Impf-Chaos. Das Land NRW habe die Erwartungen nicht erfüllen können. So etwas führe zu einem Vertrauensverlust in die Fähigkeit...
Nach Schüssen auf Herforder Bordell viereinhalb Jahre Haft
Der Prozess um die Schüsse auf ein Herforder Bordell ist zu Ende. Der 64-jährige Angeklagte wurde am Montag zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Das Bielefelder Landgericht bestraft ihn für...