Responsive image

on air: 

DIE VIER VON HIER
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Straßen noch nicht wieder so voll wie immer

Das Verkehrsaufkommen in Nordrhein-Westfalen nähert sich allmählich dem Vor-Corona-Niveau an. An normalen Werktagen sind wir bei 70 bis 80 Prozent des normalen Verkehrs, sagt eine Sprecherin von Straßen.NRW. Auch über das Pfingstwochenende seien auf den Autobahnen etwa 82 Prozent des Vorjahresverkehrs gemessen worden.

Weil Busse und Bahnen mit den Corona-Lockerungen wieder voller werden, verstärken die Betreiber ihre Hygienemaßnahmen. Die Deutsche Bahn will heute in Düsseldorf nähere Infos dazu geben.

Unterdessen hat der Koalitionsausschuss von Union und SPD sich noch nicht auf das Corona-Konjunkturpaket geeinigt. Die Gespräche wurden am späten Abend nach rund neun Stunden vertagt und sollen heute Vormittag weitergehen. Angesichts der Größenordnung von bis zu 100 Milliarden Euro solle in aller Ruhe beraten werden, hieß es. 

Auch die Ministerrunde um Kanzlerin Merkel trifft sich heute. Das Kabinett will darüber reden, wie die Corona-bedingten Reisewarnungen aufgehoben werden. Geplant ist, dass die Reisewarnung erstmal für alle EU-Länder, sowie für Island, Norwegen, die Schweiz, Großbritannien und Liechtenstein gestrichen wird.

Hunderte Autofahrer im Kreis Herford hoffen auf ihren Führerschein
Im Kreis Herford können sich viele Autofahrer Hoffnung machen, doch nicht ihren Führerschein zu verlieren. Rund 430 Temposünder haben zwischen Ende April und Anfang des Monats wegen des neuen...
Niedersachsen gegen mehr Salzeinleitung in Werra und Weser
Die Pläne des Unternehmens K+S, mehr Salzabwässer in Werra und Weser einzuleiten, haben einen Dämpfer bekommen. Das Land Niedersachsen will an den bisherigen Vereinbarungen mit dem Kasseler...
Neues Herforder Intercity-Hotel öffnet später
Das Intercity-Hotel im Herforder Marta-Viertel wird dieses Jahr nicht mehr eröffnet. Eine Sprecherin sagte uns, dass der Eröffnung wegen der Corona-Krise verschoben wurde. Eigentlich war das geplante...
Weniger Kriminalität im Kreis Herford seit Corona-Pandemie
Die Corona-Pandemie hat der Polizei im Kreis Herford etwas Luft im Kampf gegen die Kriminalität verschafft. Von Anfang März bis Ende Juni 2020 ist die Zahl der Verbrechen hier bei uns um 11 Prozent...
Zwei neue Corona-Infektionen im Kreis Herford
Das Herforder Kreisgesundheitsamt meldet zwei neue Corona-Fälle. Allerdings sind auch mehr Patienten wieder gesund, wodurch die Zahl der aktuellen Infektionen (Stand: 09.07.20) auf 29 zurückgegangen...
Straßenverkehrsamt Kirchlengern telefonisch schwer zu erreichen
Das Straßenverkehrsamt in Kirchlengern hat im Moment große Probleme mit der Telefonanlage. Wegen eines schwerwiegenden technischen Problems werden zum Beispiel Gespräche plötzlich unterbrochen oder...