Responsive image

on air: 

Madline Ponte
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Stadt Herford erlaubt Ruf zum Freitagsgebet

In Herford darf ein Muezzin ab heute zum Freitagsgebet aufrufen. Die türkische Ditib-Gemeinde hat dafür von der Stadt die Erlaubnis bekommen. Die Entscheidung wurde von der Herforder CDU heftig kritisiert. Vor allem, weil sie ohne die Beteiligung von Gremien gefallen sei.

Bürgermeister Tim Kähler betont aber, dass es keinen formellen Grund gebe, die Pläne der Ditib-Gemeinde abzulehnen. Die Religionsfreiheit sei ein verfassungsrechtlich geschütztes Gut. Auch in anderen Städten wie Osnabrück oder Düsseldorf gibt es die Rufe zum Freitagsgebet.

Eingang Amtsgericht Herford
Erstes Gerichtsurteil nach brutalem Auftragsmord in Bünde
Im Zusammenhang mit dem brutalen Mord in der Bünder Pestalozzistraße ist am Freitag ein Mann verurteilt worden. Das Herforder Amtsgericht sah bei dem 21-jährigen Mitbewohner eine schwerwiegende...
Tempo-30-Zone
Herforder Kreispolizei sagt: Zu viele Temposünder in 30er-Zonen
Die Herforder Kreispolizei stellt fest, dass in verkehrsberuhigten Zonen häufig zu schnell gefahren wird. Meistens sei das der Fall, wenn sich Autofahrer wegen Baustellen Schleichwege suchen würden....
Trauerkerze
Zwei weitere Corona-Patienten im Kreis Herford gestorben
Im Kreis Herford sind zwei weitere Menschen an oder mit Corona gestorben. Die Zahl der Pandemie-Toten ist damit auf 194 geklettert. Außerdem steigt die Wocheninzidenz weiter an. Seit gestern sind 30...
Falscher Polizist am Telefon
Herforder Kreispolizei warnt wieder vor Telefonbetrügern
Im Kreis Herford versuchen Betrüger gerade wieder verstärkt, Beute bei älteren Menschen zu machen. Die unbekannten Täter geben sich am Telefon als Polizisten aus und erzählen ihren Opfern, dass...
Schild Fußgängerweg
SPD fordert mehr Sicherheit für Fußgänger in Bünder Innenstadt
Nach Meinung der SPD ist die Bünder Innenstadt zu gefährlich für Fußgänger. In einem Antrag an die Verwaltung fordert die Ratsfraktion zusätzliche Schilder und Bodenmarkierungen. Radfahrer würden...
Leeres Krankenhausbett
Unternehmen in Enger spendet Geld für Bethel-Hospiz
Die Mitarbeiter der Alligator Farbwerke in Enger unterstützen das Kinder- und Jugendhospiz Bethel. An die Einrichtung wurde jetzt ein Scheck über 10.000 Euro überreicht. Das Geld kam zusammen, weil...