Responsive image

on air: 

DIE VIER VON HIER
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Liste mit Politikernamen entdeckt - Razzia unter anderem in Minden

Nach dem Fund einer Liste von Politikernamen bei einem Ex-Reservisten der Bundeswehr sind bei einer Razzia auch Objekte in Minden und Bückeburg durchsucht worden. Es gehe um den Anfangsverdacht eines Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, heißt es von der Staatsanwaltschaft Lüneburg.

Der Ex-Reservist wird verdächtigt zu Rechtsextremen Kreisen zu gehören. Auch die Liste kursiert schon länger in der Szene. Sie ist aber nicht Teil des Verfahrens, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. "Unser Fokus liegt
zunächst auf den möglichen Verstößen gegen das Waffen- und das Kriegswaffenkontrollgesetz." Auch nach Munition würde gesucht.

Insgesamt wird gegen fünf Beschuldigte ermittelt. Gestern seien insgesamt neun Objekte durchsucht: in Niedersachsen in Munster, Wriedel, Rinteln und Bückeburg, in Nordrhein-Westfalen in Minden und in Mecklenburg-Vorpommern in Waren (Müritz). Ziel war es, Waffen und Waffenteile zu finden, hatte das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» zuvor gemeldet. Während der Razzia ergaben sich weitere Verdachtsmomente. Auch bei einer Frau in Bückeburg habe es eine Durchsuchung gegeben, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Bei dem Mann hatte der Militärgeheimdienst MAD laut «Spiegel» eine Liste mit Telefonnummern, Adressen und anderen privaten Daten von 17 deutschen Spitzenpolitikern und Prominenten gefunden, die schon länger in rechtsextremen Kreisen kursieren soll. Außerdem habe der MAD auf seinem Handy zwei Chats mit anderen Rechtsextremen festgestellt. Daraufhin soll er sofort aus einem laufenden Einsatz als Reservist genommen worden sein. Nach Recherchen des «Spiegel»
soll er in einer Bundeswehrkaserne in Munster (Heidekreis) gewesen sein.

Gewerkschaft fordert mehr Zeit für Reinigung der Schulen im Kreis Herford
Kurz vor dem Schulstart kritisiert die Gewerkschaft IG Bau bei uns die hohe Arbeitsbelastung der Reinigungskräfte in der Corona-Pandemie. Im Schnitt hätte eine Kraft acht Minuten Zeit, um ein...
ADAC meldet weniger Staus in den Sommerferien
Die Fahrt in den Urlaub ist bei uns in der Region diesmal entspannter gelaufen als sonst in den Sommerferien. Das zeigt die Staubilanz des ADAC bei uns. Demnach wurden an den Sommerferienwochenenden...
Schulstart Herford Tafel mit Schwamm
Mit Maske und Hitzefreiregelung starten Schüler im Kreis Herford nach den Ferien
Für tausende Schüler aus dem Kreis Herford geht es heute wieder in die Schule. Dieser Schulstart ist allerdings anders als sonst nach den Sommerferien. Einschulungen in weiterführenden Schulen laufen...
Hohe Waldbrandgefahr im Kreis Herford bis mindestens Freitag
Die Feuerwehr im Kreis Herford erwartet, dass die Waldbrandgefahr noch bis mindestens Freitag (14.08.20) deutlich erhöht ist. Von insgesamt fünf Warn-Stufen befinde sich unsere Region momentan auf...
Trinkwassersituation in Löhne und Bad Oeynhausen wieder besser
Die Trinkwassersituation in Löhne und Bad Oeynhausen hat sich wieder entspannt. Der Wasserbeschaffungsverband Am Wiehen teilt mit, dass die Ampel von Gelb zurück auf Grün geschaltet wurde. Die...
Herford: Dritter mutmaßlicher Brandstiftungsfall in zwei Tagen
Die Herforder Kreispolizei beschäftigt sich mit dem dritten möglichen Brandstiftungsfall innerhalb von zwei Tagen. Am frühen Morgen hatten vorm Freibad „Im kleinen Felde“ in Herford zwei große...