Responsive image

on air: 

Daniel Hobein
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Gegen Ampelmast gekracht: Fahrer wohl eingeschlafen

Quelle: Polizei Herford

Vermutlich weil er am Steuer eingeschlafen ist, hat ein Autofahrer in Herford einen schweren Unfall verursacht.

Gegen Ampelmast gekracht

Der 55-Jährige aus Bad Salzuflen war am frühen Morgen auf der Hansastraße Richtung Innenstadt unterwegs. An der Einmündung Werrestraße geriet sein Wagen auf die Gegenfahrbahn und krachte gegen einen Ampelmasten.

Unverletzt

Zeugen sagte der Salzufler, er sei eingeschlafen und habe die Kontrolle über das Auto verloren. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher. Verletzt wurde der Mann nicht.

Landwirte im Kreis Herford sammeln Spenden für die Ukraine
Landwirte bei uns im Kreis Herford haben Spenden für die Ukraine gesammelt. Am Mittwoch haben Vertreter des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Herford-Bielefeld die Hilfsgelder in Höhe von 3.000...
Bünder Straße in Hiddenhausen wird bald gesperrt
In Hiddenhausen wird es ab kommender Woche verkehrsmäßig deutlich voller. Dann wird die Bünder Straße für voraussichtlich sechs Wochen gesperrt. Konkret von Sanierungsarbeiten betroffen ist der...
Weniger Kinder in Herford geboren
In Herford sind im vergangenen Jahr weniger Kinder geboren worden. Insgesamt erblickten 2.189 Babys hier das Licht der Welt, das waren fast 180 weniger als im Jahr davor, wie eine Statistik von...
Kreis Herford: Scheidung im Schnitt nach 16,3 Jahren
Ehen im Kreis Herford halten wieder länger. Im Durchschnitt trennen sich Paare hier bei uns nach 16,3 Ehejahren, zeigt eine Statistik von IT.NRW. Vor zehn Jahren kam es bereits nach 14,7 Jahren zur...
Urteil erwartet: Mann aus Vlotho wegen Vergewaltigungsvorwurf vor Gericht
Ein Mann aus Vlotho, der sich vorm Landgericht seit April wegen Vergewaltigung verantworten muss, könnte Montag sein Urteil bekommen. Dem 26-Jährigen wird vorgeworfen, über mehrere Jahre gegenüber...
Heute wieder Warnstreiks im Einzelhandel bei uns
Die Gewerkschaft Verdi will vor der nächsten Tarifverhandlungsrunde im Einzelhandel bei uns in NRW nochmal Druck machen. Sie hat dazu auch heute viele Beschäftigte der Branche in OWL nochmal zum...