Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Enger will Projekt gegen Wasser-Engpässe beitreten

Wassertropfen aus Wasserhahn

Symbolbild

Die Kommunen im Kreis Herford machen sich verstärkt Gedanken über die Zukunft der Wasserversorgung. Die Stadt Enger zum Beispiel will Montag beschließen, einem Projekt beizutreten und einen „Letter of Intent“ zu verabschieden. Das Projekt wurde von über 30 Wasserversorgern vereinbart, um den Norden von OWL (insbesondere die Kreise Herford und Minden-Lübbecke) auf die Folgen des Klimawandels für das Grundwasser vorzubereiten.

Lokale Versorger gemeinsam gegen Wasserknappheit

Die heißen Sommer in den vergangenen Jahren hatten immer wieder zu Wasser-Engpässen geführt. Die lokalen Versorger wollen sich deswegen nun gemeinsam Dinge besprechen und angehen, die sich ändern müssen.

Einzelheiten bespricht der Engeraner Betriebsausschuss am Montagabend.

Testzentren in Löhne und Herford verlängern Öffnungszeiten
Neben den Impfmöglichkeiten werden im Kreis Herford jetzt auch die Testangebote erweitert. Die Mühlenkreiskliniken als Betreiber verlängern die Öffnungszeiten. Die stationären Testzentren im Löhner...
Inzidenz zu hoch: Mehr Kontaktbeschränkungen im Kreis Herford
Von morgen an greifen im Kreis Herford strengere Kontaktbeschränkungen auch für Geimpfte und Genesene. So sieht es die neue Corona-Schutzverordnung in NRW vor. Die Wocheninzidenz hier bei uns hat drei...
Vlotho: Autobahn-Drängler nötigt Zivilstreife der Polizei
Ein Autobahn-Drängler ist auf der A2 bei Vlotho an die Falschen geraten. Der 65-Jährige fuhr gestern Mittag mit seinem SUV auf der linken Spur mehrmals sehr dicht auf ein Auto auf. Gleichzeitig hupte...
Verbraucherinsolvenzen im Kreis Herford gestiegen
Im Kreis Herford geraten Privatleute häufiger in finanzielle Schwierigkeiten. Dafür sprechen neue Zahlen der Landesstatistiker. Demnach ist die Zahl der Verbraucherinsolvenzen bei uns zuletzt deutlich...
Fußgängerzone
Herforder nehmen 2G-Regel bei Innenstadteinkäufen offenbar gut an
Die 2G-Regel schreckt die Menschen offenbar nicht davon ab, weiterhin in der Herforder Innenstadt einkaufen zu gehen. Seit dem Inkrafttreten am Samstag hat zum Beispiel das Bekleidungsgeschäft...
Impfszene
Diakoniestiftung Herford sieht berufsbezogene Impfpflicht kritisch
Der Bundestag kommt Dienstag in einer außerplanmäßigen Sitzung zusammen, um die Impfpflicht für Personal in Kliniken und Pflegeheimen auf den Weg zu bringen. Wer bis zum 16. März keine Impfung...