Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Corona-Bürgertelefon auch am Wochenende erreichbar

Wegen der steigenden Nachfrage schaltet der Kreis Herford diesmal auch am Wochenende das Corona-Bürgertelefon. Heute (24.10.20) sind dort Experten von 9 bis 14 Uhr erreichbar, morgen von 10 bis 14 Uhr. Während der Woche ist die Hotline des Gesundheitsamtes von 8 bis 16 Uhr geschaltet. Seitdem es das Corona-Bürgertelefon gibt, haben es rund 15.000 Anrufer genutzt und um Rat gefragt.

Weitere A30-Anschlussstelle soll Verkehr in Löhne entlasten
Die Löhner CDU fordert eine weitere Anschlussstelle für die Nordumgehung in Bad Oeynhausen. Grund für den Antrag ist, dass der Verkehr in Löhne durch das Industriegebiet Wulferdingsen stark zugenommen...
Umbaupläne für drei Kreisel am Herforder Westring
Drei Kreisel entlang des Westrings in Herford sollen entschärft werden. Hintergrund sind einige schwere Unfälle, vor allem im Kreisverkehr Diebrocker Straße/Westring. Dort war im Oktober 2019 eine...
Löhner Mordprozess muss eventuell neu starten
Der Prozess um den Mord in Löhne-Gohfeld steht auf der Kippe. Ein Schöffe des Bielefelder Landgerichts liegt nach einem Herzinfarkt im Krankenhaus, berichtet das Westfalen-Blatt. Falls der Mann nicht...
Heute Tarifverhandlungen in der Zigarrenindustrie
Heute steht die dritte Runde bei den Tarifverhandlungen in der Zigarrenindustrie an. In Melle setzen sich die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten und Vertreter der Arbeitgeberseite zusammen. Eine...
Forderung nach kostenlose Tampons und Binden an Vlothoer Schulen
Im Vlothoer Schulausschuss geht es heute um kostenlose Tampons und Binden an Schulen. Eine Bürgerin hatte den Antrag gestellt und gefordert, dass die Stadt Periodenartikel genauso zur Verfügung stellt...
Polizeiwagen mit Blaulicht
Psychiatrie-Patient nach Tankstellenbetrug in Herford Stunden später gefasst
Ein Mann, der in Herford Tankstellenbetrug begangen hatte, ist am frühen Morgen nach einer Verfolgungsjagd gestoppt worden. Nachdem er durch die Innenstadt und dann über die Autobahn 33 geflüchtet...