Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Beschäftigte aus dem Öffentlichen Dienst im Kreis Herford streiken

Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes im Kreis Herford fahren Donnerstagmorgen nach Düsseldorf. Dort findet der landesweite Warnstreiktag statt, zu dem ver.di, die Gewerkschaft der Polizei und die GEW aufgerufen haben. Die Gewerkschaften fordern für die Beschäftigten der Länder fünf Prozent mehr Geld, mindestens aber 150 Euro zusätzlich bei einer Laufzeit von zwölf Monaten.

Dritte Verhandlungsrunde am Wochenende

Im Gesundheitswesen wird monatlich 300 Euro mehr Lohn gefordert. Bislang sind sämtliche Tarifverhandlungen gescheitert. Am Wochenende geht es in Potsdam in die dritte Runde. 

Fußgängerzone
Herforder nehmen 2G-Regel bei Innenstadteinkäufen offenbar gut an
Die 2G-Regel schreckt die Menschen offenbar nicht davon ab, weiterhin in der Herforder Innenstadt einkaufen zu gehen. Seit dem Inkrafttreten am Samstag hat zum Beispiel das Bekleidungsgeschäft...
Impfszene
Diakoniestiftung Herford sieht berufsbezogene Impfpflicht kritisch
Der Bundestag kommt Dienstag in einer außerplanmäßigen Sitzung zusammen, um die Impfpflicht für Personal in Kliniken und Pflegeheimen auf den Weg zu bringen. Wer bis zum 16. März keine Impfung...
Stadttheater Herford
Entscheidung zu Herforder OWL-Forum naht
Die Stadt Herford nimmt am Dienstag den ersten von zwei entscheidenden Anläufen, ihre Pläne für das OWL-Forum voranzutreiben. Im Haupt- und Finanzausschuss wird über den möglichen Standort der neuen...
Rathaus Kirchlengern
Kirchlengern sagt Sportlerehrung wegen Corona erneut ab
Die Sportlerehrung in Kirchlengern fällt zum zweiten Mal wegen Corona aus. Das haben der Gemeindesportverband und die Gemeinde Kirchlengern jetzt schweren Herzens entschieden, heißt es in einer...
Pfleger am Krankenbett
Kreis Herford wirbt für Pflegeberufe
Der Kreis Herford rührt die Werbetrommel für Pflegeberufe. Als Anfang wurde jetzt ein Runder Tisch ins Leben gerufen. Zu den Mitgliedern gehören Ausbildungsträger aus dem Bereich “Pflege“ sowie...
Amtsgericht Bünde
Löhner nach Trunkenheitsfahrt von Amtsgericht verurteilt
Weil er gegen Verkehrsregeln verstoßen hatte und dann noch auf Polizisten losgegangen war, ist ein Mann aus Löhne jetzt verurteilt worden. Das Bünder Amtsgericht entschied sich für 4800 Euro...