Responsive image

on air: 

Thomas Wagner
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

39-Jähriger nach Schießerei in Hiddenhausen jetzt in U-Haft

Mann in Handschellen

Symbolbild

Gegen den Herforder, der am Freitag auf einen SEK-Beamten geschossen hatte, ist Haftbefehl erlassen worden. Ihm werden versuchter Totschlag, gefährliche Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz vorgeworfen. Das Spezialeinsatzkommando war Freitag in Hiddenhausen angerückt, weil der 39-Jährige unerlaubt eine Waffe besaß.

Hintergründe noch unklar

Bei einem Schusswechsel verletzte er per Streifschuss einen Polizisten, der mittlerweile aus dem Krankenhaus wieder entlassen wurde. Die Hintergründe sind noch nicht ganz klar. Das Westfalen-Blatt schreibt, dass der Mann sich möglicherweise die Waffe besorgt hat, weil er Angst vor Blutrache durch seine eigene Familie hatte.

Angeblich soll er aus Furcht geschossen haben, weil er nicht wusste, dass es sich um Polizisten handelte.

Unwetter erreicht den Kreis Herford
Seit etwa 17 Uhr am Donnerstag sind auch die Feuerwehren im Kreis Herford voll gefordert. Ein Sprecher sagte uns, dass bereits einige Einsätze laufen. Die Rede ist von umgestürzten Bäumen, und auch...
Markierung Radweg
Bünder Verkehrsausschuss berät über 3-Kommunen-Radweg
Bündes Verkehrspolitiker beschäftigen sich am Donnerstag mit ein paar Neuerungen für die Innenstadt. Die Bahnhofstraße bzw. der Rathausvorplatz sollen mit Spielgeräten ausgestattet werden. Auf dem...
Leere neue Wohnung
Baupreise im Kreis Herford weiter gestiegen
Wer im Kreis Herford bauen will, muss tiefer in die Tasche greifen. Die Preise sind laut Landesbausparkasse im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Der Quadratmeter erschlossenes Bauland kostet zwischen...
Kita Garderobe
Weichenstellung für neue Kita in Spenge an der Poststraße
Spenges Politiker wollen am Donnerstag weitere Weichen für den Neubau einer Kindertagesstätte an der Poststraße stellen. Der Ausschuss für Umwelt und Stadtentwicklung wird dafür voraussichtlich etwas...
Kellnerin mit Tablett
Kreis Herford: Gewerkschaft empfiehlt Ukraine-Flüchtlinge als Gastro-Kräfte
Geflüchtete aus der Ukraine könnten helfen, die Personalprobleme im Gastgewerbe im Kreis Herford abzufedern. Laut der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten Bielefeld-Herford sucht die Branche bei...
Seniorin
Herforder Seniorin wird per Zetteltrick bestohlen
In Herford ist eine Seniorin Opfer des sogenannten Zetteltricks geworden. Zwei unbekannte Frauen konnten Mittwochmorgen einen vierstelligen Bargeldbetrag erbeuten. Die beiden Betrügerinnen hatten an...