Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Impfstart Rahden Spritze
Zahlen und Infos

Corona-Impfung

Impfungen sind der Weg raus aus der Pandemie. Im Kreis Herford gibt es diverse Möglichkeiten, sich die Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung zu holen. Vor allem die Hausärzt*innen sind hier zuständig. Zusätzlich gibt es diese Impfangebote des Kreises:

Enger

Impfstelle Kreis Herford
Bustedter Weg 16
32130 Enger

Die Impfstelle im ehemaligen Impfzentrum in Enger wird in den Kalenderwochen 22 und 23 insgesamt zweimal geöffnet haben. Geimpft wird jeweils am Mittwoch, den 01.06. und den 08.06. von 14 bis 18 Uhr.

Termine können über den Kalender oder telefonisch unter 05221/13-2088 gebucht werden.

Art der Impfung:

  • Erstimpfungen mit mRNA-Impfstoffen ab 5 Jahren
  • Erstimpfungen mit Novavax ab 18 Jahren (nur freitags)
  • Zweitimpfungen ab 5 Jahren
  • Auffrischungsimpfungen ab 12 Jahren
    (für 12- bis 17-Jährige ist hier ein ärztliches Aufklärungsgespräch und die Einwilligung der Sorgeberechtigten/des Impflings zwingend notwendig)
  • 2. Auffrischungsimpfung (vierte Impfung) für bestimmte Personengruppen (siehe weiter unten unter "Informationen zur 2. Auffrischungsimpfung")

Impfstoffe:

BionTech, Moderna und Novavax

Impfungen mit Novavax:

Bitte beachten Sie, dass die Impfung mit dem Impfstoff von Novavax ab 18 Jahren zugelassen ist. Zudem ist eine Auffrischungsimpfung nur in medizinisch begründeten Ausnahmefällen möglich.
Bringen Sie bitte, sofern vorhanden, die Arbeitgeberbescheinigung mit beziehungsweise ein ärztliches Attest, welches die Unverträglichkeit in Bezug auf die mRNA-Impfstoffe bescheinigt.
Weitere Dokumente und Hinweise finden Sie in der Bestätigungsmail Ihrer Terminbuchung.
Die endgültige Prüfung Ihres Anspruchs auf eine Corona Impfung findet vor Ort an der Impfstelle statt.

Voraussetzungen bei Kindern:

bei 5- bis 11-Jährigen:

  • Begleitung durch eine sorgeberechtigte Person
  • unterschriebene Einwilligungserklärung der sorgeberechtigten Person/en (siehe Randspalte Einwilligung-/Anamnesebogen)
  • Nachweis über das Alter des Kindes (Geburtsurkunde, Ausweis, Reisepass, Schülerausweis, Krankenkassenkarte)

bei 12- bis 17-Jährigen:

  • unterschriebene Einwilligungserklärung der sorgeberechtigten Person/en (siehe Randspalte Einwilligung-/Anamnesebogen)
  • Nachweis über das Alter des Kindes (Geburtsurkunde, Ausweis, Reisepass, Schülerausweis, Krankenkassenkarte)

Impfabstände:

Der Abstand zwischen der zweiten Impfung der Grundimmunisierung und der Auffrischungsimpfung muss mindestens 3 Monate betragen.

Terminbuchung:

Die Termine werden aus organisatorischen Gründen bedarfsorientiert beziehungsweise laufend freigeschaltet. Sollten keine buchbaren Termine zur Verfügung stehen, versuchen Sie zu einem späteren Zeitpunkt erneut eine Buchung über den unten genannten Link.
 

Kinderimpfungen: 1. Impfungen und Warteliste

1. Impfungen
Ab dem 01.05.2022 finden die Impfungen der 5 bis 11-Jährigen in der Impfstelle im ehemaligen Impfzentrum in Enger nur noch mittwochs von 14 bis 18 Uhr statt. Bei den noch zur Verfügung stehenden Terminen für die 5 bis 11-Jährigen handelt es sich hauptsächlich um Zweitimpfungen. Die Impfung der 12 bis 17-jährigen findet sowohl mittwochs von 14 bis 18 Uhr, sowie freitags von 12 bis 18 Uhr statt. Die Terminbuchungs-Hotline 05221/13-2088 ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr erreichbar.

Warteliste
Es kommt vor, dass gelegentlich Termine abgesagt oder nicht wahrgenommen werden oder einzelne Impfdosen am Ende des Tages übrig bleiben. Für diesen Fall können Kinder spontan geimpft werden, die noch keinen Termin für eine Impfung haben. Dafür müssen die Sorgeberechtigten ihre Kinder jedoch auf eine entsprechende Warteliste setzen.

Wie komme ich auf die Warteliste und was muss dabei angegeben werden?

Sorgeberechtigte können ihre Kinder über die Mailadresse Impftermine@kreis-herford.de oder alternativ über die Hotline 05221/13-2088 auf die Warteliste setzen. Anzugeben sind Kontaktdaten (Mailadresse, Telefon- beziehungsweise Handynummer) sowie Name und Alter des Kindes.

Sollte spontan ein Impftermin frei werden, werden die Sorgeberechtigten im ersten Schritt telefonisch kontaktiert. Ein entsprechender Anruf könnte an dem jeweiligen Tag bis ca. 18:30 Uhr erfolgen. Wichtig ist, dass eine schnelle Erreichbarkeit sichergestellt ist.

Über die Kassenärztliche Vereinigung findet Ihr Ärzt*innen in Eurer Nähe, der Impfungen verabreichen.

Bringt zu den Terminen euren Ausweis, Impfausweis und die Krankenkassenkarte mit.


Impfstatistiken für Deutschland und NRW