Anzeige

Neu im besten Mix

Felix Jaehn - Cool (feat. Marc E. Bassy & Gucci Mane)

Also Felix Jaehns Musik, die begleitet uns jetzt seit 2015 … da hat er mit „Cheerleader“ und seiner Version von „Ain’t Nobody“ auf sich aufmerksam gemacht. Es folgte Hit auf Hit… aber, man kann es kaum glauben, Felix hat immer noch kein Album rausgebracht. Das wird diesen Freitag (16.2.) nun endlich passieren!

„I“ wird es heißen und Felix macht schon ordentlich Stimmung. Er hat die Tracklist veröffentlicht – 25 Songs sind drauf, klar ein paar kennen wir natürlich schon (z.B. „Hot2Touch“ oder „Bonfire“). Das Album ist also auch zum Teil ein „Best Of“. Aber: Die neuen Songs auf „I“ machen den Kauf der Scheibe auf jeden Fall lohnenswert.

Allen voran steht Felix neue Single „Cool“ – ein echt lässiger Song, der in uns schon die Frühlingshormone aufkommen lässt. Der Song hat so was entspannt, chilliges – hält auf der anderen Seite aber eine wichtige Message bereit.

Loading...

Luis Fonsi & Demi Lovato - Echame La Culpa - Single

„Despacito“-Superstar Luis Fonsi hat sich getraut! Nach seinem Welterfolg hat er gemeinsam mit Demi Lovato eine neue Single veröffentlicht: „Échame la Culpa“

Produziert wurde die Single von Andrés Torres, der auch schon für “Despacito“ verantwortlich war. Und mit Demi Lovato hat sich Fonsi eine der angesagtesten Sängerinnen für seinen neuen Hit geholt, zuletzt begeisterte die damalige Disney-Schauspielerin ihre Fans mit ihrem dritten Studioalbum „Tell Me You Love Me” und einer klaren Kampfansage gegen Vorurteile, Essstörungen und Oberflächlichkeit.

„Échame la Culpa“ ist ein Duett auf Spanisch und Englisch, das Spaß macht… auch wenn es im Songtext eher um die typischen Paar-Probleme geht. Rhythmisch, feurig und garantiert kein Song, bei dem auch nur irgendein Körperteil still bleiben kann.



Justin Timberlake - Say Something (feat. Chris Stapleton)

Wir haben da so ein Gefühl: 2018 könnte das Jahr von US-Superstar Justin Timberlake werden. Im Januar hat JT bereits drei Songs seines neuen Albums "Man Of The Woods" geleaked – "Filthy", "Supplies" und "Say Something" sind sofort an die Spitze der Download Charts geprescht. Justins Album (VÖ: 2.2.) dürfte ähnlich gefeiert werden. Und dann wird Justin in diesem Jahr auch noch eine weitere Ehre zuteil: Er darf die legendäre Halbzeit-Show des Super Bowl bestreiten. Ob es ein Nipplegate 2.0 geben wird?

Was wir definitiv wissen: Die Single "Say Something" wird einen festen Platz in unserer Radio-Playlist bekommen. Den Song hat Justin zusammen mit dem Bluegrass/Country-Sänger Chris Stapleton aufgenommen. Der ehemalige Frontmann der SteelDrivers veröffentlichte seit 2015 drei Soloalben, die allesamt Platz eins oder zwei der US-Charts erreichten und mit Platin bzw. Gold ausgezeichnet wurden. "Say Something" ist nun der entspannte Mix aus lockeren Gitarrensounds und beatlastigen Sounds. Ein bisschen wie eine Zeitreise zurück in die 2000er Jahre, als Typen wie Everlast oder Uncle Kracker die Charts eroberten. Lässigkeits- und Ohrwurmfaktor: 1000!

Lost Frequencies & Zonderling - Crazy - Single

„Crazy“ ist die brandneue Single des Erfolgs-DJs und Produzenten Lost Frequencies alias Felix De Laet. Achtung: Der Song ist ansteckend vor lauter Feel-Good Vibes.

Für „Crazy“ hat sich der Belgier Felix mit dem holländischen DJ-Duo Zonderling zusammen getan, alle drei machen den Song zu einer charakteristischen Energiebombe, die sich jetzt schon die Logenplätze auf jeder Playlist gesichert hat und das nächste Kapitel von Lost Frequencies einläutet.


Clean Bandit - I Miss You (feat. Julia Michaels) - Single

Endlich! Clean Bandit sind zurück im Besten Mix und mit „I Miss You“ hat die Band nach ihren Top-Hits „Symphony“ und „Rockabye“ nicht nur eine neue Single am Start, sondern auch Julia Michaels an ihrer Seite. Die Amerikanerin hat bereits Songs für Kelly Clarkson, Justin Bieber, Gwen Stefani oder Rita Ora geschrieben.

„I Miss You“ zeigt was einmal mehr was Clean Bandit draufhaben: Gefühlvolle, bewegende und ungemein inspirierende Smash-Hits. Inspiriert von Julias Liebeskummer wird der neue Track des Trios bestimmt ein weltweiter Ohrwurm.


Hugo Helmig - Please Don't Lie - Single

Er ist der Justin Bieber Dänemarks. Hugo Helmig (ausgesprochen klingt der Name noch viel niedlicher: Hühgo Helmii) ist Sänger und Songwriter, der sich stark an seinen Vorbildern John Mayer, James Bay und Ed Sheeran orientiert.

Kurz bevor Hugo 19 Jahre alt wurde, veröffentlichte er seine Debütsingle "Please Don't Lie". Über den Song sagt er selbst: "Jeder ist so erpicht darauf, sich perfekt in den sozialen Netzwerken zu inszenieren, aber natürlich ist niemand perfekt. Es ist eine Schande, dass es für die meisten Menschen Normalität ist, sich auf diese übermenschliche Weise zu präsentieren. 'Please Don't Lie' soll das jedem vor Augen führen - und mir am meisten."

Michael Patrick Kelly - Roundabouts

Was ist die iD von Michael Patrick Kelly? Teenieschwarm, Mönch, Rockmusiker. Ja, wirklich. Michaels bisheriges Leben liest sich wie ein Drehbuch, in dem ein einziger Charakter alle Hauptrollen spielt. Nach dem Megaerfolg der Kelly Familie, seiner Auszeit als Mönch, erlebt Paddy jetzt als Solokünstler ein Comeback.

Michael Patrick Kellys neues Album heißt „iD“ (für Identität) und die neuen Songs zeigen, dass sich Michael als Songwriter weiterentwickelt hat. Das hört man auch in „Roundabouts“, eine gefühlvolle Ballade, in dem es um das Ende einer großen Liebe, aber auch ums Weitermachen geht.

Tom Gregory - Run To You - Single

Aufgewachsen in einer kleinen Stadt an der Küste nahe Blackpool, entdeckte Tom Gregory schon in jungen Jahren die Leidenschaft zur Musik.

Der Zufall ließ ihn eines Tages in der Zeitung eine Werbeanzeige für die englische TV-Show „The Voice" entdecken. Nach den Blind Auditions entschied Tom allerdings, dass er zunächst die Schule beenden wolle, bevor er sich auf seine musikalische Karriere konzentriert. Doch als sein Herz nach dem bestandenen Abschluss immer noch für das Showgeschäft pochte, bewarb er sich auf eine Rolle bei der BBC TV-Serie „The A Word“. Er wurde für die Rolle des „Luke“ engagiert. Aber schnell wurde Tom klar, dass er sich besser über die Musik ausdrücken könne, er schmeißt die Rolle hin und setzt alles auf eine Karte.

Zwei Jahre lang reist der 21-Jährige durch Deutschland und UK, komponiert Songs, schreibt Texte und knüpft Kontakte in der Musikindustrie. Er unterschreibt einen Plattendeal mit der Deutschen Firma „Kontor Records“ und veröffentlicht seine Debütsingle „Run To You“. Der Song – eine gefühlvolle Singer-Songwriter Ballade, handelt von einer starken, bedingungslosen Liebe. Sie erzählt von Toms letzter Beziehung.


Wetter
1 °
min -3 °
max 2 °

Letzte Meldung: 23.2. - 12:01 Uhr

Rödinghausen, Löhne, 

> alle Blitzer anzeigen (aktuell 2)
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: