Responsive image

on air: 

Stephan Kaiser
---
---
Kopfhörer_Musik_lachen_13

Album der Woche

Album der Woche: Ava Max - Diamonds & Dancefloors

Ava Max schiebt Album Nummer zwei nach. Auf "Diamonds & Dancefloors" ist sie gewohnt poppig und tanzbar unterwegs.

Fast das halbe Album kannten wir schon. Immerhin wurden schon fünf Singles veröffentlicht. Mit dabei ist unter anderem der Hit "Maybe You're The Problem". Man merkt, in den Schreibprozess zum neuen Album flossen zwei Trennungen ein. Dabei war das aber nicht ihr Hauptantrieb. Der war die Sehnsucht nach einem von Avas Lieblingsorten: "Während der Pandemie habe ich es vermisst, Spaß zu haben, mich zu bewegen und Leute auf der Tanzfläche zu treffen", sagt sie. "Ich gehe in Clubs, seit ich 16 bin, damals noch in Virginia und South Carolina. Nicht um zu trinken, das war zweitranging. Ich habe mir einfach gefälschten Ausweis besorgt und die ganze Nacht getanzt!". Dafür hat sie mit ihrem Album jetzt den Soundtrack geliefert.


Album der Woche: Die Fantastischen Vier - The Liechtenstein Tapes

Die Fantastischen Vier sind noch nicht müde. Mit "The Liechtenstein Tapes" bringen sie ein neues Album Anfang Januar 2023 auf den Markt. Das stellen wir euch in unserer Rubrik "Album der Woche" vor.

33 Jahre Bandgeschichte: Die Fantastischen Vier veröffentlichen The Liechtenstein Tapes. Im Sommer 2022 gingen die Fantastischen Vier mit "Für immer 30 JAHRE LIVE" auf große Jubiläumstour durch ganz Deutschland. Rund 250.000 Fans feierten eine große Party mit Michi Beck, Thomas D, Smudo und And.Ypsilon. Jetzt veröffentlicht die Band ihr neues Projekt "The Liechtenstein Tapes" - mit 15 Studio-Neuaufnahmen aus über 30 Jahren Bandgeschichte. Die Vier interpretieren ihre größten Songs aus ganz unterschiedlichen Epochen so, wie sie, im Jahr 2023, klingen sollten. Die originale Studio-Version trifft auf das 'Neue' einer Live-Version.


Album der Woche: Sarah Connor - Not So Silent Night

Weihnachten wird bei den Connors laut. Nach dem Lichtblicke-Konzert mit Sarah Connor legen wir nach. "Not So Silent Night" ist unser Album der Woche.

"Ich wollte dieses Jahr ein Themenalbum machen. Entweder eine Platte mit Kinderliedern oder nach 17 Jahren mal wieder ein neues Weihnachtsalbum, weil ich lange kein neues Album veröffentlicht habe, aber auch keine Kraft hatte, so viel über die Zeit nachdenken zu müssen, in der wir gerade leben. Klima- und Energiekrise, Pandemie, Kriege, Überkonsum… Viel zu viele Krisen auf der Welt. Ich sehne mich nach Leichtigkeit, Spaß, nach Aufrichtigkeit und Wärme. .", sagt Sarah Connor über ihr neues Album "Not So Silent Night". Gesagt getan. Rausgekommen ist ein Album zwischen wilden Pop-Rock, souligen Weihnachtsmelodien und der "Ich liege vollgefressen und glücklich unter dem Weihnachtsbaum"-Ballade.