Responsive image

on air: 

DIE VIER VON HIER
---
---
Freundinnen zeigen ein Herz

Für mehr Gleichstellung

für mehr Gleichstellung

Für mehr Gleichstellung

Der 5. Mai ist der Protesttag für mehr Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen und seelischen Erkrankungen. Die Aktion Mensch hat in diesem Jahr dazu aufgerufen, sich im Netz stark zu machen. Dafür, dass Betroffene endlich einen festen Platz in der Gesellschaft bekommen. Denn die Probleme, mit denen sie sich immer wieder auseinandesetzen müssen, reichen von Ärger mit Ämtern, über Probleme bei der Job- und Wohnungssuche bis hin zu privaten Beziehungen.

Wie schwer es sein kann, mit beispielsweise seelischen Erkrankungen durchs Leben zu gehen, erzählen uns Rehabilitant*innen vom Club 74 - Reha-Einrichtung für psychisch Kranke.

Hier erfahrt ihr mehr über die Hürden der Menschen mit seelischen Problemen

Jenny vom Club 74 berichtet über ihren Arbeitsalltag

So eingeschränkt sind Dean & Nico mit ihrer Depression in der Freizeit:

Djann ist depressiv. Bei der Wohnungssuche und Behördengängen stößt sie auf Barrieren:

Angstzustände, Zwänge und Depressionen machen das Arbeitsleben sehr kompliziert...

Nina und Jasmin sind aktuell in der Reha. Warum sie Hilfe brauchen, erzählen sie offen und ehrlich:

Seelische Erkrankungen beeinflussen auch die sozialen Kontakte:

Wir danken dem Team vom Club 74 und den Rehabilitant*innen für die Idee zu dieser Aktion. Gemeinsam geben wir unsere Stimme für Inklusion.

Wenn ihr Unterstützung braucht, weil ihr euch krank, traurig oder depressiv fühlt - hier haben wir Anlaufstellen im Kreis für Euch.