Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Veranstaltungen im Kreis Herford
Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Veranstaltungstipps für den Kreis Herford

Button Veranstaltungstipps schicken

Bitte erkundigt Euch, ob die Veranstaltung stattfindet!

November
MODIMIDOFRSASO
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345


Sonntag 14.11.

12.11.2021 - 15:00 Uhr   bis   14.11.2021 - 18:00 Uhr


Advent im Schloß


Spenge
Schloss Mühlenburg

Beschreibung:
Adventliches Ambiente mit Geschenk- und Dekoideen für die Weihnachtszeit.
Fr: 15 - 19 Uhr
Sa: 14 - 19 Uhr
So: 13 - 18 Uhr

Zutritt mit 3G
Eintritt frei

13.11.2021 - 10:00 Uhr   bis   14.11.2021 - 18:00 Uhr


Ausstellung Modelleisenbahnclub


Bad Oeynhausen/Löhne
Modelleisenbahn Club
Steinstraße 13a

Beschreibung:
An zwei Wochenenden im November finden jährlich Ausstellungen für Besucher statt.
Es werden Anlagen der Spurweite H0 – H0e – N  und LGB gezeigt und für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.

Jeweils von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

14.11.2021 - 10:58 Uhr


Global Prayer


Herford
Petrikirche

Beschreibung:
Das Herzstück des internationalen Friedensgebets ist ein Fürbittengebet, bei dem in der Mitte der Kirche eine Weltkarte liegt, auf die man eine Kerze stellen kann. So kann jede und jeder ganz persönlich ein Land bzw. die Menschen darin ins Gebet einschließen. Da Licht wird von Jugendlichen der Gemeinde in die Kirche getragen ähnlich wie in einem Osternachtsgottesdienst. Musikalisch wird der Global Prayer von Tim Gärtner geleitet, der eigens für den Global Prayer Begleitstimmen für Geigen, Flöten und Celli komponiert hat. In einem Wechselgesang werden dann von der Kirchenmusikerin Leonie Deutschmann Länderpaare besungen, die aktuell oder einst innerhalb ihrer Geschichte im Krieg miteinander gelegen haben oder liegen.

Aufgrund der großen Nachfrage wird das Friedensgebet zwei Mal hintereinander gefeiert: um 18 Uhr und 20 Uhr. 

Man kann sich über die Homepage der Petrigmeinde anmelden
Einlass ist ab etwa 30 Minuten vorher

Der Eintritt ist frei.

14.11.2021 - 12:00 Uhr   bis   14.11.2021 - 15:00 Uhr


Führung: Orte jüdischen Lebens in Herford


Herford
Neuer Markt

Beschreibung:
Seit dem 14. Jahrhundert leben Menschen jüdischen Glaubens in Herford. Ihre Geschichte ist immer von Normalität und Verfolgung geprägt gewesen. Verfolgung und Vernichtung in der NS-Zeit beendeten diese uralte Tradition. Sie hat nur wenige sichtbare Spuren in Herford hinterlassen. Die unsichtbaren und sichtbaren Spuren jüdischen Lebens in Herford werden auf dem Stadtrundgang aufgesucht und erläutert. In den Stadtrundgang integriert sind Besuche in der heutigen Synagoge und auf dem jüdischen Friedhof (männliche Teilnehmer bitten wir um eine Kopfbedeckung für den Besuch der Synagoge und des Friedhofs). Im Rahmen der Führung wird gegen 12:30 Uhr die Synagoge in der Komturstraße 23, besucht, hierzu laden wir auch interessierte Nichtteilnehmer*innen ein, dazu zu kommen und nach kurzem Gedenken mehr über die Geschichte des Synagogenstandorts zu erfahren.
Der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Herford-Detmold, Prof. Matitjahu Kellig, ist anwesend und ist zum Gespräch über die aktuelle Situation der jüdischen Gemeinde bereit.

Kosten: 7 Euro

Anmeldung bei der VHS im Kreis Herford.

14.11.2021 - 14:00 Uhr


Wallrundgang mit Geschichte(n)


Herford
Münsterkirchplatz

Beschreibung:
Die Gästeführerin Elisabeth Petzholdt vom Verein der Herforder Gästeführerinnen und Gästeführer lädt zur Stadtführung entlang der alten Stadtbefestigung um die Herforder Innenstadt ein. Dabei informiert die Expertin über Interessantes, Ernstes und Kurioses aus der Herforder Geschichte. Das Spektrum reicht von den Resten der alten Stadtmauer, über moderne Kunst und Villen aus der Gründerzeit bis hin zu Geschichten von Personen und Bauwerken aus der alten und neueren Historie Herfords.

Kosten: 7 Euro, u14 frei
Nur mit 3G

14.11.2021 - 15:00 Uhr


Kinderkrimi: „Max und die wilde 7“


Bünde
Universum

Beschreibung:
Max (Jona Eisenblätter) ist neu in der Stadt: Seine Mutter (Alwara Höfels) hat einen neuen Job als Pflegerin im Altenheim auf Burg Geroldseck angefangen, und zusammen dürfen sie dort auch in einem kleinen Apartment im Dachgeschoss wohnen. In der Schule wird Max deshalb von Ole (Leo Knizka) und seinen Freunden ausgelacht, und bis auf Laura (Stella Brückner) findet er unter seinen Mitschülern auch keinen rechten Anschluss. Leicht macht es ihm dafür Vera (Uschi Glas), eine Bewohnerin des Seniorenheims, die den Neunjährigen sofort ins Herz schließt und ihm mit Begeisterung aus ihrem Leben erzählt. Und sie stellt Max ihre beiden Freunde vor, Kilian von Hohenburg (Günther Maria Halmer) und Horst Dobberkau (Thomas Thieme). Die drei Alten sind unzertrennlich: Sie machen gemeinsam Frühsport auf dem nahegelegenen Sportplatz, treffen sich in ihren Wohnungen und sitzen im Speisesaal an einem Tisch, dem mit der Nummer 7. Deshalb nennen alle die drei auch nur „die wilde 7“.

Doch die beiden Herren finden nicht so schnell Gefallen an Max, besonders Kilian ist sehr skeptisch, was den jungen Neuzugang ihrer Gruppe angeht. Allerdings, das muss er bald feststellen: Max hat eine ganz ähnliche Geschichte hinter sich wie er selbst, und außerdem ist er ein unheimlich guter Ermittler.

Das trifft sich gut: Denn in der Burg treibt ein rätselhafter Dieb sein Unwesen, der von allen nur „das schwarze Ass“ genannt wird. Mitten am Tag hat er aus dem Apartment einer Bewohnerin Schmuck gestohlen – jetzt ist das ganze Heim in Aufruhr. Als der Einbrecher auch Wertgegenstände aus Veras Wohnung klaut, sind Max und die wilde 7 sofort am Tatort, und sie lassen sich nicht davon abbringen, auf eigene Faust zu ermitteln.

FSK: 0 (Empfehlung ab 6 Jahren), DE 2020, Länge 87 Min.
Quelle: Kinozeit.de

Tickets gibt es nur vor Ort an der Tageskasse.

29.10.2021 - 19:00 Uhr   bis   30.12.2021 - 23:55 Uhr


Ausstellung: Norbert Meier - Hin und Zurück


Herford
Treppenhausgalerie Elsbachhaus

Beschreibung:
In seinen fotografischen Arbeiten interessieren den Bielefelder Fototischler Norbert Meier vorwiegend Systeme und Eigengesetzlichkeiten, die sich entweder an gegebenen Strukturen orientieren oder aus sich selbst heraus entwickeln. In der Treppenhausgalerie sind verschiedene fotografische Installationen von Wegen zu sehen, die Herford tangieren, sowie eine Installation, die sich an den Fliesen in der Galerie orientiert.

 

03.11.2021   bis   09.01.2022


Keine halben Sachen


GOP Kaiserpalais
Bad Oeynhausen
mit Moderator, Comedian und Zauberer Marcel Kösling
Variete keine-halben-sachen