Responsive image

on air: 

Madline Ponte
---
---
kalender
Urlaubsreif?

Brückentage 2022

Wer clever plant, ist klar im Vorteil! Mit unserem Brückentagsplaner könnt ihr 2022 das Maximum aus euren Urlaubstagen herausholen. Also checkt am besten jetzt schon mal euren Kalender und reicht euren Urlaub ein!

Kalender 2022 mit Brückentagen


April 2022

Karfreitag fällt 2022 auf den 15. April und Ostermontag damit auf den 18. April. Wer also vom 11. bis 24. April Urlaub einreicht, muss nur acht Urlaubstage opfern, um 16 volle Tage frei zu haben.
Alternativ könnt ihr auch nur vier Urlaubstage nutzen - vom 11. bis 14. April oder vom 19. bis 22. April - und habt trotzdem immerhin zehn bzw. neun Tage frei.

Mai 2022

Der "Tag der Arbeit" am 1. Mai fällt 2022 auf einen Sonntag - also kein Sparpotential. Anders sieht es mit Christi Himmelfahrt am 26. Mai (Donnerstag) aus. Wenn ihr vom 23. bis 29. Mai vier Tage Urlaub einreicht, springen neun freie Tage heraus.

Juni 2022

Der Juni ist der Urlaubstage-Sparmonat schlechthin. Pfingsten fällt auf den 6. Juni (Montag) und Fronleichnam auf den 16. (Donnerstag). Wer also vom 6. bis 19. Juni Urlaub einreicht, braucht nur acht Urlaubstage, um 16 Tage entspannen oder verreisen zu können. Alternativ könnt ihr natürlich auch nur eine einzelne Woche frei machen. Aus vier eingereichten Urlaubtagen werden dann dank der Wochenenden neun Tage ohne Arbeit.

Oktober 2022

Am 3. Oktober ist der "Tag der Deutschen Einheit". 2022 fällt dieser Feiertag auf einen Montag. Solltet ihr in dieser Woche also vier Urlaubstage einreichen, habt ihr neun Tage frei - vom 1. bis 9. Oktober.

November 2022

Auch Allerheiligen fällt 2022 auf einen Werktag, und zwar auf einen Dienstag. Ihr reicht vier Tage Urlaub ein und könnt euch neun Tage Urlaub gönnen.

Dezember 2022

Der Erste und Zweite Weihnachtsfeiertag fallen für uns 2022 einigermaßen gut. Zwar ist der 25.12. ein Sonntag, dafür können wir aber den 26.12. zum Sparen nutzen. Reicht vom 26.12.2022 bis 1.1.2023 Urlaub ein und heraus kommen neun freie Tage.

Fazit

Wenn ihr all unsere Tipps berücksichtigt, könnt ihr 2022 mit 32 Urlaubstagen 68 freie Tage herausholen. Das sind immerhin gut 2 1/2 Monate!

Aber denkt daran: Natürlich geht diese Rechnung nur auf, wenn ihr nicht am Wochenende arbeiten müsst und, wenn ihr nette KollegInnen und Vorgesetzte habt. Generell ist es immer sinnvoll, sich die Brückentage im Team aufzuteilen, so ist es fair und es arbeitet sich entspannter.