Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Herforder Rathaus nach anonymer Drohung geräumt

Nach der Evakuierung des Herforder Rathauses ist die Polizei weiterhin vor Ort. Mit Spürhunden aus Düsseldorf, die voraussichtlich gegen 15 Uhr eintreffen, soll das Gebäude noch einmal gründlich durchsucht werden. Ein anonymer Anrufer hatte am Vormittag per Telefon mitgeteilt, in dem Gebäude sei eine „Plastiktüte unbekannten Inhalts“ deponiert worden. Bei einer ersten Durchsuchung am Vormittag wurde nichts gefunden. "Möglich, dass es sich um einen schlechten Scherz handelt", sagt Herfords Pressesprecherin Susanne Körner. Trotzdem sei Bürgermeister Tim Kähler auf Nummer sicher gegangen und habe das Gebäude räumen lassen:

 

Alle Mitarbeiter hatten das Gebäude vorsichtshalber verlassen.