Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Polizeibericht

KFZ-Diebstähle - Täter haben es auf Portemonnaies

Herford, Bünde, Kirchlengern (ots) - (kup) In den letzten Wochen hat die Polizei in Herford vermehrt Diebstähle aus Autos festgestellt, bei denen es die unbekannten Täter auf Geldbörsen abgesehen hatten. Allein am vergangenen Wochenende kam es zu sechs Fällen im Kreisgebiet. Exemplarisch genannt sei unter anderem ein Fall, der sich am Sonntag (18.8.), zwischen 19:40 Uhr und 20:40 Uhr in Herford an einem Feldweg im Bereich der Herforder Straße zutrug. Ein 47-jähriger Mann aus Hiddenhausen hatte seinen weißen Opel Omega geparkt, um mit seinen Hunden spazieren zu gehen. Währenddessen parkte ein dunkler Kombi neben seinem Wagen. Der Fahrer, bekleidet mit einer roten Jacke und Jeans, stieg aus, verhielt sich auffällig nah am Fahrzeug. Als der Geschädigte zu seinem Opel zurückkehrte, stellte er fest, dass eine Scheibe heruntergedrückt und sein Portemonnaie aus der Mittelkonsole entwendet wurde. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 100 Euro. In einem anderen Fall entwendeten Unbekannte das Portemonnaie aus einem unverschlossenen Kastenwagen in Kirchlengern. Der 50-jährige Fahrer hatte diesen am Donnerstagabend (15.8.) auf dem Hof eines Gasthauses am Klinksiekweg abgestellt. Unbekannte entwendeten seine Geldbörse, die in der Frontscheide des Wagens lag. Noch in der Nacht kam es zu einer Abbuchung eines höheren Betrages von seinem Konto. Das Portemonnaie wurde am frühen Freitagmorgen gefunden und abgegeben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro. Ein weiterer Fall ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen (15.8.) in Bünde an der Paul-Schneider-Straße. Der 33-jährige Besitzer eines Renault Clio entdeckte um 7:00 Uhr, dass eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde. Unbekannte hatten sein Portemonnaie samt Bargeld und persönlicher Dokumente entwendet. In diesem Fall beläuft sich der Schaden auf etwa 200 Euro. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang: lassen Sie weder Taschen noch Geldbörsen im Wagen liegen. Täter nutzen diese günstigen Gelegenheiten und entwenden Ihre Wertsachen. Neben dem Verlust von Bargeld entsteht vor allem Arbeit für Sie: Ausweisdokumente, Kontokarten und vieles mehr muss im Fall eines Diebstahls neu beantragt werden. Nehmen Sie Ihre Wertsachen daher mit aus dem Auto - auch wenn Sie nur kurz aussteigen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell