Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Impf-Hotline für Westfalen-Lippe völlig überlastet - KV bittet um Geduld

Der Start der Terminvergabe für die Corona-Impfung in NRW ist nach hinten losgegangen. Die Hotline und die Internetseite zum Buchen eines Termins war kaum oder auch gar nicht erreichbar. Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe bittet um Geduld. Seit 8 Uhr heute Morgen war das Buchungssystem eigentlich freigeschaltet. Ob heute überhaupt jemand einen Termin ergattert hat, ist jedoch fraglich.

Etliche Hörer berichten uns, sie seien zwar irgendwann durchgekommen, hätten dann aber zu hören bekommen, dass alle Termine weg seien. Andere Betroffene berichten sogar, man habe ihnen gesagt diese Woche gebe es überhaupt keine Termine mehr.

Die KVWL selbst sagt, der Ansturm sei riesig. Sie bittet darum, dass sich wirklich nur Impfberechtigte über 80 melden. Und wer kann, soll sich später einen Termin holen. Sorgen müsse sich niemand machen: wer geimpft werden will, bekommt auch wirklich einen Termin -  die Frage ist, wann.